Entscheid: SVP Giswil darf nicht zur Wahl

Aktualisiert

Entscheid: SVP Giswil darf nicht zur Wahl

Die Erneuerungswahl des Obwaldner Kantonsrates vom 12. März wird ohne die Giswiler SVP stattfinden.

Nach dem Gemeinderat hat nun auch der Regierungsrat die zu spät eingereichte Wahlliste nicht akzeptiert. «Damit Wahlen und Abstimmungen ordnungsgemäss durchgeführt werden können, müssen die Fristen eingehalten werden», heisst es in der Staatskanzlei.

Die Giswiler SVP verpasste es am Montag, ihre Wahlliste termingerecht auf der Gemeindekanzlei abzugeben. Ob die Partei ans Verwaltungsgericht geht, ist noch unklar. Der Präsident der Giswiler SVP, Remo Abächerli, hat eine Infosperre verhängt: «Bevor wir etwas sagen, klären wir juristische Fragen ab und besprechen uns mit der Basis.» Sollte das Verwaltungsgericht zugunsten der SVP entscheiden, dann wird es im Wahlkreis Giswil zur Wahlwiederholung kommen.

(sam)

Deine Meinung