Autokrise: Entscheidung zu Saab nach Weihnachten
Aktualisiert

AutokriseEntscheidung zu Saab nach Weihnachten

Der niederländische Sportwagenhersteller Spyker rechnet nach Weihnachten mit einer Entscheidung über die Zukunft der schwedischen General-Motors-Tochter Saab.

Man stehe in ständigem Kontakt mit GM und Saab, erklärte Spyker-Chef Victor Muller am Mittwoch.

Erst am Montag hatte Spyker sein Kaufangebot für den angeschlagenen Autokonzern Saab verlängert. Die schwedische Regierung hatte die Offerte als kleinen Hoffnungsschimmer für das Traditionsunternehmen bezeichnet.

(sda)

Deine Meinung