Entspannung auf Schweizer Arbeitsmarkt
Aktualisiert

Entspannung auf Schweizer Arbeitsmarkt

Die Zahl der Erwerbstätigen und Beschäftigten in der Schweiz ist im ersten Quartal 2004 leicht gestiegen.

Zum ersten Mal seit Herbst 2002 zeigen beide dem Beschäftigungsbarometer des Bundesamts für Statistik (BFS) zugrunde liegenden Statistiken nach oben, wie das BFS am Donnerstag bekannt gab.

Die Zahl der Erwerbstätigen stieg um 0,4 Prozent auf 4,177 Millionen. Im Schlussquartal 2003 hatte der Anstieg lediglich 0,2 Prozent betragen. Als erwerbstätig gilt, wer während mindestens einer Stunde pro Woche einer bezahlten Arbeit nachgeht.

Die Beschäftigung hat nach sechs rückläufigen Quartalen wieder zulegen können. Die Zahl stieg um 0,2 Prozent auf 3,625 Millionen. Im Vorquartal war noch ein Minus von 0,2 Prozent registriert worden. Anders als bei den Erwerbstätigen wird bei den Beschäftigtenzahlen nur jede besetzte Stelle gezählt.

(sda)

Deine Meinung