Covid-19 - Epic sagt alle Fortnite-Events vor Ort bis 2022 ab
Publiziert

Covid-19Epic sagt alle Fortnite-Events vor Ort bis 2022 ab

Der Entwickler des Shootergames Fortnite kündigte per E-Mail die Streichung jeglicher LAN-Wettkämpfe bis nächstes Jahr an.

von
Joshua Cruiser
1 / 4
Für Fortnite wurden alle kommenden Offlinespiele abgesagt, um Ansteckungen mit Covid-19 vorzubeugen.

Für Fortnite wurden alle kommenden Offlinespiele abgesagt, um Ansteckungen mit Covid-19 vorzubeugen.

Auf Twitter wurde ein E-Mail-Statement durch «Elite Esports» zu der Entscheidung geteilt.

Auf Twitter wurde ein E-Mail-Statement durch «Elite Esports» zu der Entscheidung geteilt.

Fortnite-Profis müssen wohl noch länger warten, bis ein ähnliches Turnier wie die Weltmeisterschaft in 2019 stattfinden wird.

Fortnite-Profis müssen wohl noch länger warten, bis ein ähnliches Turnier wie die Weltmeisterschaft in 2019 stattfinden wird.

Darum gehts

  • Dieses Jahr werden vor Ort keine Fortnite-Events stattfinden.

  • Das hat Epic Games, das Entwicklerstudio des beliebten Games, mitgeteilt.

  • Grund dafür ist die globale Pandemie.

Die Covid-19-Pandemie sorgte zwar für ein Wachstum in der Gamingbranche, doch das Bedürfnis, an Messen und Turnieren teilzunehmen, steigt unter Fans immer mehr. Daraus wird zumindest beim Battle-Royale-Hit Fortnite wohl in nächster Zeit nichts.

Epic Games benachrichtigte Organisatoren und E-Sport Teams, dass bis im zweiten Quartal 2022 keine «Fortnite»-LAN-Spiele stattfinden werden – oder bis sich «der weltweite Einfluss des Virus verringert». In einem auf Twitter geteilten Screenshot der Nachricht steht auch, dass nebst Fortnite auch sonst keine anderen Turniere durch Epic Games vor Ort stattfinden werden.

Warum wurde so entschieden?

Die Antwort mag wegen der Pandemie auf der Hand liegen, doch steckt noch mehr dahinter. In den USA beispielsweise könnten aufgrund der momentanen Bestimmungen offline Gaming-Turniere stattfinden, trotzdem wurde das für den 12. Juni geplante «Midwest open circuit» in Kansas abgesagt.

Epic Games begründet diese und weitere Streichungen damit, dass das Studio die Angelegenheit global betrachte und «gewisse Regionen nicht die Situation der USA teilen». Wirtschaftlich betrachtet lohnt sich ein LAN-Turnier jedoch für den Betreiber selten, da er für Stromkosten, Ausrüstung und meistens auch Schlafplätze aufkommen muss.

Was ist eine LAN-Party?

Die Abkürzung steht für «local area network», also ein lokal eingerichtetes Netzwerk. Computer werden verbunden und es wird ohne externe Server ein Spiel eingerichtet, was Verzögerungen beim Benutzer stark reduziert. Deshalb wird die Technologie oft bei professionellen Wettkämpfen eingesetzt. Die Fortnite-Weltmeisterschaft im Sommer 2019 und etliche weitere für dieses Jahr geplante Events wären vor Ort gewesen und hätten viele Spieler aus verschiedenen Regionen und Ländern gemischt.

*Über die Autoren

*Joshua Cruiser (16) und nicik_01 (18) und springen bei Fortnite regelmässig aus dem Battle-Bus. Für 20 Minuten schreiben sie über das Spiel.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

3 Kommentare