Aktualisiert 15.12.2010 13:05

«The Berlin Patient»Er besiegte HIV

Über den ersten Mann, der von HIV geheilt wurde, war bislang nur wenig bekannt. Jetzt, zwei Jahre nach der Sensation, wagt sich der 44-Jährige an die Öffentlichkeit.

von
rre

Es war die medizinische Sensation des Jahres 2008: Ärzten der Berliner Charité gelang es, einen Mann von seiner HIV-Infektion zu befreien. Das Ereignis, gefeiert unter dem Namen «The Berlin Patient», löste einen gewaltigen Medienrummel aus. Der damals 42-jährige Patient wollte anonym bleiben – bis jetzt: Vor wenigen Tagen zeigt der Geheilte der Öffentlichkeit im «Stern» sein Gesicht: Timothy Ray Brown heisst der lebende Beweis dafür, dass sich eine bestehende Infektion mit dem tödlichen HI-Virus besiegen lässt. Zumindest ist der Erreger im Blut nicht mehr nachweisbar.

Dabei liegt dem medizinischen Durchbruch ursprünglich ein schwerer Schicksalsschlag zugrunde. Der seit 1995 HIV-positive Brown erkrankt im Sommer 2006 an Leukämie (Blutkrebs). Da eine Chemotherapie nicht anschlägt, regt Gero Hütter, Browns behandelnder Arzt, ein revolutionäres Experiment an: Schon bald suchen Mediziner einen Stammzellen-Spender, der ein HIV-resistentes Gen in sich trägt.

Wenig später ist ein passender Spender gefunden und Brown wird therapiert. Mit Erfolg, wie sich herausstellt: Der Patient gilt als geheilt – Krebs und HIV sind verschwunden, zumindest vorübergehend, denn die Leukämie schlägt erneut zu: Wieder muss Brown an den Chemotherapie-Tropf, unterzieht sich einer weiteren Stammzellen-Injektion. Als sein Gehirn durch die Behandlung angegriffen wird, kann er nicht mehr sprechen oder gehen, er wirkt apathisch. In der Reha erholt er sich in kleinen Schritten. Heute kann er wieder einigermassen sprechen und laufen.

Brown bleibt ein Einzelfall

Hütter konnte bis heute keinem weiteren Infizierten helfen: Potentielle Spender, die das HIV-resistente Gen tragen, sind rar. So wird «The Berlin Patient» vorerst der einzige Mensch weltweit bleiben, bei dem eine Infektion mit dem tödlichen Virus mit Stammzellen reversibel gemacht werden konnte.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.