Aktualisiert 07.12.2010 13:28

Schwester Herz

«Er hat einfach alles weggeschmissen»

Esther ist enttäuscht und traurig. Aus ihrem besten Freund wurde DER Freund, doch nur für kurze Zeit. Dann hat er alles weggeworfen. Warum nur?

Er hat alles, was er und Esther hatten, weggeworfen.

Er hat alles, was er und Esther hatten, weggeworfen.

Frage von Esther:

Ich (18) wurde häufig verarscht und ausgenutzt und hatte noch keine ernste Beziehung. Mein bester Freund (18) gestand mir vor einem Monat seine Gefühle. Das erste Date war sehr schön, er beteuerte, mich nie allein zu lassen. Das lief eine Woche gut, dann meldete er sich nur noch selten. Er sagte, er habe keine Zeit. Bis es eskalierte und er mir sagte, ich sollte mir jemand anderen suchen. Ich bin sehr traurig und enttäuscht. Warum hat er alles weggeschmissen?

Antwort von Schwester Herz:

Liebe Esther

Es ist selten eine gute Idee, den besten Freund zum Freund-Freund zu machen. Ich glaube, das hat er – ein wenig spät - gemerkt und bereut nun den Schritt. Da das Ganze ja nicht deine Idee war, schlag ihm doch einfach vor, die letzten Wochen zu vergessen und zu versuchen, wieder (beste) Freunde zu sein. Das wird am Anfang komisch sein, doch in naher Zukunft könnt ihr sicher über euren Versuch, ein Paar zu sein, lachen. Was die falschen Männer angeht: Versuch einmal, dir nicht gleich in die Karten schauen zu lassen. Spiel ein bisschen die Kühle und Unnahbare, dann kommt bestimmt einer, der es ernst meint.

Haben Sie eine Frage? Dann schreiben Sie ins !

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.