Frau auf Gleis gestossen - Er hielt den Zug-Schubser vom Zürcher HB fest
Publiziert

Frau auf Gleis gestossenEr hielt den Zug-Schubser vom Zürcher HB fest

Ein 27-jähriger Mann stiess am Zürcher Hauptbahnhof eine Frau vor einen einfahrenden Zug. Andreas Widmer griff beherzt ein.

1 / 1
Andreas Widmer 2016 in einem der «Gammelhäuser» im Zürcher Kreis 4.

Andreas Widmer 2016 in einem der «Gammelhäuser» im Zürcher Kreis 4.

Tamedia AG/Urs Jaudas

Ein Frau wurde am 7. Mai beim Gleis vier am Zürcher Hauptbahnhof von einem Mann vor einen einfahrenden Zug gestossen. Andreas Widmer war damals auch vor Ort und erlebte das Ganze hautnah mit. «Sie schrie ‹Nein!›, aber es war zu spät», sagt der 59-Jährige jetzt zu den Tamedia-Zeitungen (Bezahlartikel).

Mit der Hilfe von weiteren Zeugen habe die Frau wieder aufs Perron steigen können, «bevor der Zug wenige Meter vor ihr zum Stehen kam», schildert Widmer die Szene weiter. Er selber sei zum Täter gegangen und habe diesen am Ärmel festgehalten. Der Mann habe sich verhalten, als sei Nichts gewesen. «Ich sagte, er solle sich hinlegen, was er sofort tat. Dann alarmierte ich die Polizei.» Er hat laut Widmer «verloren» gewirkt und kein Wort gesagt. Er habe in den Augen des Mannes «pure Hoffnungslosigkeit und Selbstaufgabe» gesehen.

Mutmasslicher Täter festgenommen

Wie die Tamedia-Zeitungen weiter schreiben, kennt der 59-Jährige die Nöte der Menschen, die am Rand der Gesellschaft leben. Vor einigen Jahren war er als Bewohner der sogenannten «Gammelhäuser» im Zürcher Kreis 4 in den Medien. Er kämpfte gegen die Drogenszene und machte auf die unhaltbaren Umstände aufmerksam.

Der mutmassliche Täter vom Freitag wurde durch die Kantonspolizei Zürich verhaftet. Es handelt sich um einen 27-jährigen Eritreer. Dank der schnellen Reaktion des Lokomotivführers, der sofort eine Notbremsung einleitete, wurde die Frau nur leicht verletzt.

Mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen wollten weder die Oberstaatsanwaltschaft Zürich, die Kantonspolizei noch die SBB gegenüber den Tamedia-Zeitungen die Aussagen von Widmer weder bestätigen noch dementieren.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(dmo)

Deine Meinung