Aktualisiert 27.05.2019 18:00

Opfer war schwanger

«Er lachte, als er mit dem Messer auf mich einstach»

Ab Montag steht ein 51-Jähriger in Biel vor Gericht. Er soll im Juni 2016 versucht haben, seine Frau auf der Strasse in Nidau umzubringen. Die Frau überlebte, ihr Ungeborenes nicht.

von
miw
1 / 5
Grosse Aufregung an der Lysstrasse in Nidau: Ein Mann soll im Juni 2016 auf seine schwangere Frau eingestochen haben. Ein Bauarbeiter und Anwohner sollen eingegriffen und ihn zu Boden gerungen haben.

Grosse Aufregung an der Lysstrasse in Nidau: Ein Mann soll im Juni 2016 auf seine schwangere Frau eingestochen haben. Ein Bauarbeiter und Anwohner sollen eingegriffen und ihn zu Boden gerungen haben.

Leser-Reporter
Danach wurden Polizei und Ambulanz gerufen. Die Frau überlebte, ihr Baby nicht.

Danach wurden Polizei und Ambulanz gerufen. Die Frau überlebte, ihr Baby nicht.

Leser-Reporter
Der heute 51-Jährige musste sich am Montag vor dem Regionalgericht in Biel verantworten.

Der heute 51-Jährige musste sich am Montag vor dem Regionalgericht in Biel verantworten.

Google Maps
Fehler gefunden?Jetzt melden.