Unfall mit Mercedes am Bahnhof St. Gallen – Verdächtiger ermittelt
Publiziert

Betrunken Mercedes geschrottet«Er liess meinen Hund zurück und haute ab»

Vor einer Woche kam es zu einem aufsehenerregenden Unfall beim Bahnhof St. Gallen. Ein Mercedes landete fast auf den Gleisen. Nun ist klar: Der Lenker hatte das Auto entwendet. Mit ihm dabei, der Hund der Autobesitzerin.

von
Jeremias Büchel
1 / 15
Beim Bahnhof St. Gallen kam es am Montag (7.6.2021) zu einem spektakulären Unfall. 

Beim Bahnhof St. Gallen kam es am Montag (7.6.2021) zu einem spektakulären Unfall.

20 min/News-Scout
Vom Fahrer fehlte zunächst  jede Spur. 

Vom Fahrer fehlte zunächst jede Spur.

20 Minuten
Ein News-Scout fotografierte den Unfall.

Ein News-Scout fotografierte den Unfall.

20 Minuten

Darum gehts

  • Ein Mercedes krachte am Montag vor einer Woche beim Bahnhof St. Gallen in ein Geländer und blieb hängen.

  • Der Fahrer flüchtete darauf.

  • Nun konnte die Polizei den Mann ermitteln.

  • Der 19-Jährige war betrunken und ohne Fahrausweis unterwegs.

  • Den Schlüssel zum Mercedes hatte er ohne Erlaubnis entwendet.

  • Mit im Auto war ein Pomeranian (1). Das Tier ist seit dem Unfall schreckhaft.

Am Montag vor einer Woche, kurz vor sechs Uhr, kam es auf der Rosenbergstrasse in St. Gallen, gleich beim Bahnhof, zu einem spektakulären Unfall. Ein Auto landete auf einem Zaun und blieb dort, beinahe schon auf den Gleisen, hängen. Der Lenker flüchtete danach. Nun konnte die Polizei den Unfallverursacher ermitteln. Es handelt sich um einen 19-Jährigen aus der Stadt St. Gallen. Er gab an, dass er vor dem Unfall «reichlich Alkohol getrunken hatte». Der Teenager hatte sich betrunken den Autoschlüssel einer Kollegin geschnappt und ist mit dem Mercedes zur Rosenbergstrasse gefahren. «Er dürfte auf seiner Fahrt die Höchstgeschwindigkeit deutlich überschritten und diverse Verkehrsregeln verletzt haben», heisst es in der Medienmitteilung der Stadtpolizei St. Gallen.

Im Auto befanden sich ein Hund und eine Flasche Whiskey

Der 19-Jährige hatte in der Nacht gegen 4.30 Uhr bei der Autobesitzerin geklingelt, weil er bei strömendem Regen unterwegs war und Unterschlupf suchte. Sie gewährte ihm diesen schliesslich und bat ihn später, er möge doch mit dem Hund spazieren gehen, da sie vor der Arbeit noch weiter schlafen wollte, nachdem der 19-Jährige sie geweckt hatte. Damit er und der Hund wieder in die Wohnung kommen, übergab sie ihm ihren Hausschlüssel. Offenbar schnappte sich der junge Mann zudem den Autoschlüssel. So kam es, dass der Teenager Zugang zum Mercedes bekam. Als sie später zur Arbeit gehen wollte, waren ihr Hund, der Kollege und das Auto weg.

Die Autobesitzerin ist vom 19-Jährigen schwer enttäuscht. «Er hat nicht nur mein Auto einfach so genommen und zu schrott gefahren. Er hatte meinen Hund einfach so zurückgelassen», sagt sie. Der Hund wurde nach dem Unfall in einer Unterführung beim Bahnhof gefunden. «Sie ist seither nicht mehr dieselbe.» Das Tier sei verstört und schreckhaft. Ganz im Gegensatz zum Zustand vor dem Unfall, als der einjährige Pomeranian immer fröhlich war. Neben dem Hund hatte der Teenager auch eine Flasche Whiskey im Auto zurückgelassen. Seit dem Unfall habe sie vom 19-Jährigen nichts mehr gehört. «Nicht einmal eine Entschuldigung.»

Bilder von der Unfallstelle.

20 Minuten / BRK News

Strassenverkehrsamt wird informiert

Die Freundschaft mit dem 19-Jährigen ist nun auf eine harte Probe gestellt. Auch von den Behörden wartet noch Ungemach auf den jungen Mann. Denn nach wie vor laufen Ermittlungen zum Unfall. Auf einen Zeugenaufruf meldeten sich rund fünf Zeugen, die den Mercedes oder den Mann beobachten konnten. Laut Stadtpolizei laufen nach wie vor Abklärungen hinsichtlich der Geschwindigkeit und der Missachtung von Verkehrsregeln. Sobald diese abgeschlossen sind, geht der Fall an die Staatsanwaltschaft. Auch das Strassenverkehrsamt wird informiert. Das hat vermutlich zur Folge, dass der Teenager in nächster Zeit keinen Fahrausweis erhalten wird. Zudem entstand beim Unfall ein Schaden von rund hunderttausend Franken.

Brauchst du oder braucht jemand, den du kennst, eine Rechtsberatung?

Hier findest du Hilfe:

Reklamationszentrale, Hilfe bei rechtlichen Fragen

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung