Aktualisiert 15.12.2011 14:05

Doktor Sex

«Er steht nicht mehr»

Zwei Monaten ist es her, seit Otto feststellen musste, dass in seiner Hose nichts mehr geht. Weil er nicht ohne das Liebesspiel mit seiner Frau leben will, wendet er sich an Doktor Sex.

Frage von Otto (57) an Doktor Sex: Seit über zwei Monaten läuft bei mir sexuell nichts mehr, denn ich habe Erektionsprobleme im höchsten Grad. Ich möchte aber nicht auf Sex mit meiner Frau verzichten. Was kann ich tun?

Antwort von Doktor Sex:

Lieber Otto

Jeder Mann hat hin und wieder Probleme mit seiner Erektion und je älter er wird, desto sicherer ist es, dass seine Erektionsfähigkeit abnimmt. Weil immer noch viele Männer Potenz mit der maximal möglichen Durchblutung der Penisschwellkörper gleichsetzen, ist die kleinste Abweichung vom stahlharten Ständer gleichbedeutend mit dem Verlust der Männlichkeit. Deshalb haben die Produzenten von Potenzmitteln auch immer Hochkonjunktur.

In deinem Fall scheint es sich aber um ein akutes Problem zu handeln, welches plötzlich aufgetaucht ist und sich seither offenbar nicht mehr verändert hat. Von einer kurzzeitigen Störung kann also keine Rede mehr sein. Weil der anhaltenden Unfähigkeit, eine Erektion zu haben und zu halten, ernsthafte Erkrankungen zu Grunde liegen können, rate ich dir, deinen Hausarzt aufzusuchen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.