Aktualisiert 19.05.2007 17:54

Erdbeben an der Schweizer Grenze

Am Samstagabend hat in Österreich die Erde gebebt. Das Erdbeben der Stärke 4 auf der Richterskala war auch in Teilen des Kantons Graubünden zu spüren.

Das Erdbeben ereignete sich um 18.18 Uhr. Das Epizentrum lag in Tirol, rund 30 Kilometer östlich des Arlberges, wie der Schweizerische Erdbebendienst mitteilte. Die zunächst automatisch berechneten Angaben wurden von einem Seismologen bestätigt.

Schäden werden bei einem Erdbeben dieser Stärke nicht erwartet. Bei der Kantonspolizei Graubünden gingen am frühen Abend denn auch keine Schadensmeldungen ein, wie ein Sprecher auf Anfrage sagte.

(sda)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.