In weiten Teilen der Schweiz spürbar – «Das Erdbeben hat mich aus dem Schlaf gerüttelt»

Publiziert

In weiten Teilen der Schweiz spürbar«Das Erdbeben hat mich aus dem Schlaf gerüttelt»

Im Wallis wurde am Dienstagmorgen ein Erdbeben der Stärke 4.1 registriert. Kleinere Schäden sind bei einem Beben dieser Stärke in der Nähe des Epizentrums vereinzelt möglich.

1 / 2
Das Beben wurde im Wallis bei Arolla registriert.

Das Beben wurde im Wallis bei Arolla registriert.

Google Maps
Laut ETH Zürich hatte es eine Stärke von 4.1.

Laut ETH Zürich hatte es eine Stärke von 4.1.

ETH Zürich

Der Schweizerische Erdbebendienst an der ETH Zürich hat im Kanton Wallis, ungefähr 6 km südlich von Arolla ein Erdbeben registriert. Das Beben ereignete sich am 5. Oktober um 7:39:24 Uhr. Zunächst wurde eine Magnitude von etwa 4.0 auf der Richterskala gemeldet. Diese präzisierte der ETH-Dienst kurz darauf mit 4.1.

Dieses Erdbeben dürfte in weiten Teilen der Schweiz verspürt worden sein. Kleinere Schäden sind bei einem Erdbeben dieser Stärke in der Nähe des Epizentrums vereinzelt möglich. «Das Beben hat mich aus den Schlaf gerüttelt», schreibt ein News-Scout, der beim Berner Wankdorf wohnt.

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(dmo)

Deine Meinung

45 Kommentare