«Strasse komplett gesperrt» - Erdrutsch verschüttet Strasse bei Malters-Hellbühl
Publiziert

«Strasse komplett gesperrt»Erdrutsch verschüttet Strasse bei Malters-Hellbühl

Die Kantonsstrasse Malters-Hellbühl ist durch einen Erdrutsch verschüttet worden. Für die Aufräumungsarbeiten musste die Strasse komplett gesperrt werden. Die Sperrung dauert voraussichtlich bis am Mittwochabend.

von
Cheyenne Wyss
1 / 1
Bei einem Erdrutsch wurde die Hellbühlstrasse bei Malters LU komplett verschüttet. 

Bei einem Erdrutsch wurde die Hellbühlstrasse bei Malters LU komplett verschüttet.

Feuerwehr Malters-Schachen

Am Dienstag, um 6 Uhr ist die Feuerwehr Malters-Schachen wegen eines Erdrutschs an der Hellbühlstrasse zwischen Malters und Hellbühl unterhalb der Liegenschaft Knüsligen aufgeboten worden, teilt die Gemeinde Malters am Dienstag mit. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte wurde zuerst eine geringe Menge an Erdmasse in der Strasse festgestellt. Während der Räumungsarbeiten lösten sich aber weitere Erdmassen und verschütteten die Strasse komplett, sodass «dieser Abschnitt für jeglichen Verkehr nicht mehr passierbar war und der Verkehr durch die Feuerwehr umgeleitet» werden musste.

Die aufgebotene Bauunternehmung räumte rund 50 Kubikmeter Material von der Strasse und von der Strassenböschung, heisst es in der Mitteilung weiter. Die Beurteilung der Situation im Gelände zeigte Risse im oberen Bereich des Hanges. In Absprache mit dem Geologen wurde entschieden, die Böschung zu roden und rund 60 Kubikmeter zusätzliches Hangmaterial abzutragen und wegzuführen. Die Arbeiten werden bis voraussichtlich morgen Mittwochabend 20 Uhr andauern. Bis dahin bleibt die Strasse für jeglichen Verkehr gesperrt, teilte die Gemeinde weiter mit.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

1 Kommentar