«Europas Fussballer des Jahres»: Erdrutschsieg für Messi
Aktualisiert

«Europas Fussballer des Jahres»Erdrutschsieg für Messi

Mit dem grössten Vorsprung in der Geschichte ist der Argentinier Lionel Messi zu «Europas Fussballer des Jahres» 2009 gewählt worden.

Wie das französische Magazin «France Football» in seiner Online-Ausgabe bekanntgab, gewann der Stürmer des FC Barcelona den «Ballon d'Or» mit 240 Punkten Vorsprung auf den zweitplatzierten Portugiesen Cristiano Ronaldo, der die Wahl im letzten Jahr gewonnen hatte. Es ist der höchste Erdrutschsieg in der 54-jährigen Geschichte der prestigeträchtigen Auszeichnung. Von den 96 Jury-Mitgliedern erhielt Messi 473 von 480 maximal möglichen Punkten. Hinter Ronaldo (233) folgten Messis spanische Vereinskollegen Xavi (170) und Andres Iniesta (149).

Der 22-jährige Messi, der die Auszeichnung am 6. Dezember in Paris entgegennimmt, ist der erste Argentinier überhaupt, der die Wahl von Sportjournalisten aus aller Welt gewinnt. Seit 1995 werden auch Nicht-Europäer zur Wahl zugelassen.

Ballon d'Or 2009:

1. Lionel Messi (Arg/FC Barcelona) 473.

2. Cristiano Ronaldo (Por/Real Madrid/bis Juni Manchester United) 233.

3. Xavi (Sp/FC Barcelona) 170.

4. Andres Iniesta (Sp/FC Barcelona) 149.

5. Samuel Eto'o (Kam/Inter Mailand/FC Barcelona) 75.

6. Kaká (Br/Real Madrid/Milan) 58.

7. Zlatan Ibrahimovic (Sd/FC Barcelona/Inter Mailand) 50.

8. Wayne Rooney (Eng/Manchester United) 35.

9. Didier Drogba (Elf/Chelsea) 33.

10. Steven Gerrard (Eng/FC Liverpool) 32.

Die letzten zehn Sieger.

2000: Luis Figo (Por/Real Madrid/FC Barcelona).

2001: Michael Owen (FC Liverpool).

2002: Ronaldo (Br/Real Madrid/Inter Mailand).

2003: Pavel Nedved (Tsch/Juventus Turin).

2004: Andrej Schewtschenko (Ukr/Milan).

2005: Ronaldinho (Br/FC Barcelona).

2006: Fabio Cannavaro (It/Real Madrid/Juventus Turin).

2007: Kaká (Br/Milan).

2008: Cristiano Ronaldo (Por/Manchester United).

2009: Lionel Messi (Arg/FC Barcelona).

Die schönste Tore von Lionel Messi

(Video:YouTube) (si)

Deine Meinung