Aktualisiert

SpitzentagErfolgreicher Auftakt der Wandersaison

Tausende Wanderer hat das schöne Herbstwetter gestern in den Alpstein gelockt. Nur der Föhn machte den Bergbahnen einen Strich durch die Rechnung.

von
Tobias Bolzern/Simon Städeli
Im Alpstein herrschte schönstes Wanderwetter. (Bild: tob)

Im Alpstein herrschte schönstes Wanderwetter. (Bild: tob)

«Mit 1700 Bergfahrten war das der absolute Spitzentag in diesem Jahr», so Andreas Weiss, Geschäftsführer der Luftseilbahn Kronberg. Die Leute hätten nun Nachholbedarf und würden bei solch schönem Wetter alle in die Berge stürmen, erklärt sich Weiss den Grossansturm. Ähnlich sieht die Situation auch im restlichen Alpstein aus: «Wir sind mit 1200 verkauften Bergfahrten sehr zufrieden mit dem Herbstauftakt», sagt Albert Streule, Technischer Stellvertreter bei der Luftseilbahn Ebenalp-Wasserauen.

Von den vielen Wandergruppen und Familien haben auch die Berggasthäuser profitiert: «Unsere Betten waren über das Wochenende komplett ausgebucht», so Reto Knechtle vom Berggasthaus Aescher-Wildkirchli. Eine positive Bilanz zieht auch Bruno Hehli, Geschäftsführer vom Berggasthaus Mesmer. Er hofft, dass der Besucherandrang mit den Herbstferien noch zunehmen wird.

Einziger Wermutstropfen war der starke Föhnwind. Bei der Luftseilbahn Hoher Kasten war der Betrieb ganztags eingestellt, bei der Luftseilbahn Wasserauen-Ebenalp war am Nachmittag Schluss. «Weil Spitzen von bis zu 90 km/h erreicht wurden, mussten wir die Fahrten ab 14.30 Uhr einstellen», so Streule.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.