Leichtathletik-EM, Tag 4: Erfüllt sich Hussein heute den Medaillentraum?

Aktualisiert

Leichtathletik-EM, Tag 4Erfüllt sich Hussein heute den Medaillentraum?

Auch am vierten EM-Tag im Letzigrund gibt es Schweizer Höhepunkte mit Hürdenläufer Kariem Hussein und Sprinterin Mujinga Kambundji. Insgesamt werden elf Medaillensätze vergeben.

von
kai

Nach einem aufwühlenden dritten Wettkampftag mit strauchelnden Favoriten, Disqualifikationen und einer Mujinga Kambundji in Bestform sind am heutigen Freitag elf Goldmedaillen zu gewinnen.

Am Morgen eröffnen die Geher über 50 km die Titeljagd, am Abend machen die Männer und Frauen über 400 m den Anfang. Insgesamt stehen in der Nightsession sieben Laufentscheidungen auf dem Programm. Zu den Höhepunkten zählen aus Schweizer Sicht zweifellos die 200 m der Frauen mit Mujinga Kambundji um 20.25 Uhr und die 400 m Hürden der Männer mit Kariem Hussein um 20.52 Uhr.

Neben Hussein und Kambundji stehen sieben weitere Schweizer im Einsatz. Welche das sind, sehen Sie oben in der Bildstrecke.

Weltmeister gegen Olympiasieger

International liegt der Fokus auf dem Hochsprung der Männer ab 19.46 Uhr, dem vielleicht hochklassigsten Wettkampf der EM. Das Duell heisst: Olympiasieger Iwan Uchow (Russ) gegen Weltmeister Bogdan Bondarenko. Beide haben in diesem Jahr mehrmals die 2,40 m übersprungen.

Mit Spannung erwartet werden auch die 800 m der Männer (19.55 Uhr) mit dem aufstrebenden Franzosen Pierre-Ambroise Bosse, der mit seinen 22 Jahren bereits eine Bestzeit von 1:42,53 Minuten vorzuweisen hat. Damit ist er schneller als die früheren Weltrekordhalter Wilson Kipketer und Sebastian Coe im selben Alter.

Zur Infografik »

Deine Meinung