Ostern im Süden: Erkunde das Tessin auf Schaukeln
Insgesamt neun Schaukeln animieren dazu, das Tessin zu erkunden.

Insgesamt neun Schaukeln animieren dazu, das Tessin zu erkunden.

Fabio Balassi
Publiziert

Ostern im SüdenErkunde das Tessin auf Schaukeln

Anstatt sich zu hunderten auf den Piazzas zu tummeln, sollen Gäste die Natur des Tessins erkunden. Dabei sollen sogenannte Swing Spots eine zentrale Rolle spielen.

von
Martin Hoch

Von Hand gefertigte Schaukeln, gute Ortskenntnis und eine originelle Idee: Mit «Swing the World» haben Elisa Cappelletti (23) und Fabio Balassi (27), ein junges Paar aus dem Tessin, eine Attraktion ins Leben gerufen, die den Coronaalltag auflockern soll.

Eine Schaukel befindet sich in Ascona – alle anderen draussen in der Natur. Wir zeigen euch wo.

Eine Schaukel befindet sich in Ascona – alle anderen draussen in der Natur. Wir zeigen euch wo.

Fabio Balassi

«Das Projekt Swing the World haben wir mit dem Ziel ins Leben gerufen, Menschen auf originelle Weise dazu einzuladen, Zeit ausserhalb der eigenen vier Wände zu verbringen und sich unter freiem Himmel zu vergnügen», erklärt Elisa Cappelletti ihre Idee.

Die 23-Jährige hat visuelle Kommunikation studiert, Fabio Balassi ist Konstrukteur und Videomaker. Gemeinsam teilen sie die Leidenschaft für Fotografie. Kein Wunder also, dass die Swings an besonders «Instagram-tauglichen» Orten und einigen der eindrucksvollsten Plätzen der italienischen Schweiz zu finden sind. Wir zeigen dir unsere fünf Favoriten und wo sie sich befinden.

1 – Nara im Bleniotal

Das Sitzbrett ist zwischen 80 und 100 Zentimeter breit, so dass man bequem zu zweit auf der Schaukel Platz findet.

Das Sitzbrett ist zwischen 80 und 100 Zentimeter breit, so dass man bequem zu zweit auf der Schaukel Platz findet.

Fabio Balassi

Im Bleniotals, oberhalb von Leontica, liegt die Region Nara auf einer Höhe zwischen 1400 und 2200 Metern. Auf den sonnenverwöhnten Hügeln bieten gleich zwei Schaukeln einen bemerkenswerten Ausblick. Nach einer Sessellift-Fahrt von Leontica nach Cancorì führt eine 40-minütige Wanderung bis zur ersten Riesenschaukel im «Bosco Nero». Weitere knappe zehn Minuten und eine Höhendifferenz von 225 Meter entfernt gelangt man zur «Bar del Pela» und der zweiten Schaukel.

2 – Foroglio im Val Bavona

Naturerlebnis – gerade während Corona soll man auch mal nach draussen gehen und die eigenen vier Wände verlassen.

Naturerlebnis – gerade während Corona soll man auch mal nach draussen gehen und die eigenen vier Wände verlassen.

Fabio Balassi

Das Bavonatal ist ein schmales, von steilen Felsen geprägtes Tal im oberen Maggiatal. In Foroglio befindet sich einer der eindrucksvollsten Wasserfälle des Tessins. Dieser stürzt von einem 110 Meter hohen Felsen hinunter. Ein kurzer Spaziergang führt flussaufwärts zum Fusse des Wasserfalles. Am Flussufer der Calnègia, eingebettet in der Natur und zwischen zwei Bäumen befestigt, befindet sich die Schaukel. Ein Tipp: An Foroglio vorbei verläuft auch der Sentiero Cristallina, eine Wanderung in drei Etappen, die vom Maggiatal bis hinüber ins Bedrettotal führt.

3 – Im Parco San Grato bei Lugano

What a view! Die Schaukel im botanischen Garten von Lugano wird sich wohl bald als Hotspot der Instagrammer etablieren.

What a view! Die Schaukel im botanischen Garten von Lugano wird sich wohl bald als Hotspot der Instagrammer etablieren.

Fabio Balassi

Die neuste Schaukel hängt im botanischen Garten der Stadt Lugano. Unweit des Künstlerdorfes Carona entfernt liegt dieser Park auf einer Halbinsel hinter dem majestätischen Monte San Salvatore auf 690 m ü. M. mit Blick auf den Luganersee und die umliegenden Berge.

4 – Pizzo Zucchero im Onsernonetal

Schaukeln und das Bergpanorama geniessen – auf der Zuckerspitze im Onsernonetal möglich.

Schaukeln und das Bergpanorama geniessen – auf der Zuckerspitze im Onsernonetal möglich.

Fabio Balassi

Das Onsernonetal gehört zu den wildesten Tälern des Tessins. Und bei der Schaukel auf dem Pizzo Zucchero handelt sich um die derzeit höchstgelegene Schaukel im Kanton. Sie liegt eine halbe Stunde Fussweg von der Alpe Salei entfernt, an der sich eine Berghütte und ein klarer Bergsee befinden. Die Hütte erreicht man bequem von Vergeletto aus mit der Seilbahn Zott-Salei oder über eine insgesamt vierstündige Wanderung von Spruga über die Alpe Salei und wieder hinunter nach Comologno.

5 – Shaka Beach in Vira Gambarogno

Da kommt Ferienfeeling auf.

Da kommt Ferienfeeling auf.

Fabio Balassi

Der Shaka Beach, ein Kieselstrand in Vira Gambarogno am Ostufer des Lago Maggiore, ist ein Pilgerort für Sonnenanbeter. Auf der Riesenschaukel baumeln die Füsse im Wasser, während der Blick über die Berge gleitet. Ob das Wasser im See an Ostern bereits warm genug sein wird, ist fraglich – aber für ein Foto nimmt man heutzutage ja so einiges in Kauf.

Was hältst du von dem Projekt? Disneyland in der Natur oder gelungene Aktion von zwei jungen Menschen, die eine schöne Idee umsetzten?

Deine Meinung

6 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

Aha, Ascona befindet sich äh wo genau

30.03.2021, 14:15

Eine Schaukel befindet sich in Ascona – alle anderen draussen in der Natur....

ente20.08

30.03.2021, 13:11

Die Schaukel am Shaka Beach war am 29.03.2021 nicht installiert.

IdaFlor

30.03.2021, 12:07

Geht nur ins Tessin. Im Norden werden wir viel schöneres Wetter haben. Ich bleibe zu Hause. Vielleicht mache ich eine Wanderung bei uns dem Rhein entlang und nehme noch einen Cervelat und ein Bierchen mit.