Ermitage: Verkauf und Schliessung
Aktualisiert

Ermitage: Verkauf und Schliessung

Das Küsnachter Nobelhotel Ermitage ist wirtschaftlich am Ende: Am 30. September schliesst das Seehotel seine Türen.

In einer Medienmitteilung heisst es: Die Erkenntnis, dass ein Viersterne-Haus mit lediglich 25 Zimmern trotz traumhafter Lage und Gourmet-Restaurant direkt am Zürichsee nicht mehr rentabel betrieben werden konnte, habe den Verwaltungsrat der Hotel Ermitage am See AG veranlasst, für das Hotel einen Käufer zu suchen. Anstehende Renovationskosten und Auflagen der Behörden hätten der «Perle am See» den Todesstoss versetzt.

Das Hotel wurde bereits an einen Zürcher Bauunternehmer verkauft, der laut Ermitage-Direktor Georg Plesser mit Hotellerie nichts am Hut hat. «Der neue Besitzer möchte das Hotel nicht weiterführen, sondern wahrscheinlich privat nutzen», so Plesser.

(aro)

Deine Meinung