Ermittlungen laufen heiss

Aktualisiert

Ermittlungen laufen heiss

Die Serie der Überfälle auf Luzerner Spielsalons hält die Kantonspolizei auf Trab: «Die Ermittlungen laufen auf Hochtouren», sagt Franz Baumeler, Kommunikationschef der Kapo Luzern. Fünf Überfälle waren es seit Ende letzten Jahres. Die Polizei geht aufgrund der bisherigen Erkenntnisse nicht von ein und demselben Täter aus. «Dass einzelne Überfälle miteinander in Zusammenhang stehen, ist aber nicht auszuschliessen», so Baumeler.

Ein Spielsalon kam in der Serie bereits zweimal dran: Das am Mittwoch überfallene Spielcenter an der Zürichstrasse wurde bereits vor drei Wochen von zwei Räubern heimgesucht. «Überfälle gibts immer wieder», sagt Eigentümer Jost Hermann, dem acht weitere Spielsalons in Luzern gehören. Sorgen macht er sich um seine Angestellten. Hermann: «Darum lasse ich mich jetzt von der Sicherheitspolizei beraten.»

(ewi)

Deine Meinung