«Touch Disease» : Erscheint der Balken, hat Ihr iPhone 6 ein Problem

Aktualisiert

«Touch Disease» Erscheint der Balken, hat Ihr iPhone 6 ein Problem

Es fängt mit einem flackernden Display an – dann geht gar nichts mehr. Nutzer beklagen sich über kaputte iPhones. Schuld soll ein Konstruktionsfehler sein.

von
tob
1 / 3
Sieht man diesen grauen Balken auf dem eigenen Gerät, ist das Handy vom sogenannten «Touch Disease»-Fehler betroffen. Früher oder später reagiere es dann nicht mehr auf die Eingaben per Touchscreen, schreiben die Reparaturexperten von iFixit.

Sieht man diesen grauen Balken auf dem eigenen Gerät, ist das Handy vom sogenannten «Touch Disease»-Fehler betroffen. Früher oder später reagiere es dann nicht mehr auf die Eingaben per Touchscreen, schreiben die Reparaturexperten von iFixit.

STS Telecom
Sie wollen den Fehler beim sogenannten Touch-IC-Chip ausgemacht haben, dessen Lötstellen sich über die Zeit lösen würden.

Sie wollen den Fehler beim sogenannten Touch-IC-Chip ausgemacht haben, dessen Lötstellen sich über die Zeit lösen würden.

iFixit
Apple hat sich bisher nicht zum Problem geässeurt. Das Einzige, was Betroffenen hilft: Sowohl das Display als auch den Chip oder gleich das ganze Logicboard austauschen lassen.

Apple hat sich bisher nicht zum Problem geässeurt. Das Einzige, was Betroffenen hilft: Sowohl das Display als auch den Chip oder gleich das ganze Logicboard austauschen lassen.

Der Fehler sei eine «tickende Zeitbombe», berichtet die britische Tageszeitung «Telegraph». Der Fehler namens «Touch Disease» schleiche sich langsam ein, heisst es weiter. Erst fängt es mit einem grauen Balken und einem flackernden Display an, dann lässt sich das Gerät gar nicht mehr per Touchscreen bedienen.

Betroffen von «Touch Disease» sind offenbar die zwei Jahre alten Handys der Serie iPhone 6 und iPhone 6 Plus. Derzeit sei unklar, wie viele Geräte betroffen seien, schreiben die Hardware-Experten von iFixit.com in einem Blogeintrag. Potenziell könnten aber Millionen Geräte von dem Problem betroffen sein.

Lötstellen sind das Problem

Die Reparaturexperten haben das Problem auf dem Logicboard der Smartphones lokalisiert. Dort angesiedelt sei auch der Touch-IC-Chip. «Durch die vielen Bewegung des iPhones lösen sich die Lötstellen des Chips über die Zeit», schreibt iFixit. Eine einfache Lösung für das Problem existiere nicht, schreibt «The Guardian». Denn: Die einzige Lösung sei sowohl den Bildschirm als auch den betroffenen Chip zu ersetzen, sagt ein Experte von iFixit.

Apple hat sich bisher nicht zu den Problemen geäussert. Die BBC schreibt weiter, dass Apple die Gewohnheit habe, solche Vorfälle erst zu kommentieren, wenn Betroffenen eine Lösung präsentiert werden könne.

So sieht das flackernde Display aus. (Video: Facebook/STS Telecom)

Deine Meinung