Kate Moss: Erst die Therapie, dann das Baby
Aktualisiert

Kate MossErst die Therapie, dann das Baby

Kate Moss will sich einer Hypnose-Therapie unterziehen, die ihrem Zigaretten- und Alkoholgebrauch ein Ende machen soll. Das Supermodel hofft mit ihrem Verlobten Jamie Hince nämlich auf ein Baby.

Das Supermodel, das in der Vergangenheit darauf bestanden hat, immer 100 Zigaretten in ihrer Nähe zu haben, will angeblich mit dem Rauchen aufhören, damit sie und ihr Verlobter, «The Kills»-Gitarrist Jamie Hince, eine Familie gründen können.

Ein Insider verrät der «Sun»: «Kate ist sich bewusst, dass sie eine starke Raucherin ist und wahrscheinlich zu viel trinkt. Deshalb besucht sie einen Therapeuten, der ihr helfen soll, diese Angewohnheiten abzulegen. Jamie will eine Familie gründen und sie weiss, dass es klug wäre, ihre Süchte zu überwinden bevor sie noch einmal schwanger wird.»

Die britische Mode-Ikone, die schon die siebenjährige Tochter Lila aus ihrer Beziehung mit Jefferson Hack hat, hat schon im Februar 2009 versucht, das Rauchen aufzugeben, hielt allerdings nicht lange durch. Die Hypnose-Therapie scheint jedoch anzuschlagen und einen positiven Effekt auf sie zu haben. Der Insider fährt fort: «Sie geniesst ihre Sitzungen und hat angefangen, die Vorteile zu erkennen.» (bang)

Deine Meinung