Schlägerei bei Pusha-T-Konzert: Erst flogen Bierbecher, dann die Fäuste
Publiziert

Schlägerei bei Pusha-T-KonzertErst flogen Bierbecher, dann die Fäuste

Als Pusha T in der Heimatstadt seines Intimfeinds Drake auftrat, konnten sich einige Toronter nicht mehr beherrschen. Sie tränkten die Bühne in Bier und stürmten die Barrikaden.

von
shy

Dieser Konzertbesucher stand in der ersten Reihe – und hielt mit der Smartphone-Kamera drauf. <i>(Video: Twitter/The_NRNN)</i>

Es verwundert nicht, dass es beim Konzert von Pusha T (41) in Toronto zum Tumult kam. Schliesslich ist es die Heimatstadt von Drake (32) und die beiden Rapper haben seit Jahren eine Fehde am Laufen. Die Szenen, die sich am Dienstagabend (Ortszeit) in der Danforth Music Hall abspielten, sind dennoch erschreckend.

Zunächst flogen reihenweise Bierbecher in Richtung des Rappers, worauf dieser einen Abgang machte und Security-Mitarbeiter die Bühne betraten – und einige der Konzertbesucher schliesslich die Absperrung stürmten. Diese lieferten sich dann Prügeleien mit den Sicherheitsangestellten.

Schlägerei bei Konzert von Pusha T (Video 2)

Am Dienstagabend brach an der Toronto-Show von Rapper Pusha T eine wüste Schlägerei aus. Konzertbesucher hielten den Tumult auf Video fest. <i>(Video: Twitter/The_NRNN)</i>

So sah das Ganze von weiter hinten in der Venue aus. (Video: Twitter/The_NRNN)

Drei Personen seien mit nicht lebensbedrohlichen Verletzungen ins Spital eingeliefert worden, sagte ein Polizeisprecher zum Musikportal Pitchfork. Pusha setzte seine Show nach dem Zwischenfall fort, ausgerechnet mit dem Track «Infrared», in dem er unterschwellig gegen Drake schiesst.

Später habe er gemäss Pitchfork zudem behauptet, dass die Leute, die Bier auf die Bühne geworfen hätten, dafür bezahlt worden seien. Erst Anfang Monat hatten Visuals an einem Pusha-T-Konzert die Worte «Fuck Drake» gezeigt; der Rapper beteuerte daraufhin, dass das nicht seine Idee gewesen und er sabotiert worden sei.

Pusha T führt Show fort – trotz Schlägerei

Nach dem Tumult an seiner Toronto-Show kehrte Rapper Pusha T auf die Bühne zurück und spielte das Konzert zu Ende. <i>(Video: Instagram/kingpush)</i>

Nach der Schlägerei kehrte Pusha auf die Bühne zurück. (Video: Instagram/kingpush)

People-Push

Wenn du den People-Push abonnierst, verpasst du nichts mehr aus der Welt der Reichen, Schönen und Menschen, bei denen nicht ganz klar ist, warum sie eigentlich berühmt sind.

So gehts: Installiere die neuste Version der 20-Minuten-App. Tippe auf dem Startbildschirm rechts oben auf die drei Streifen, dann auf das Zahnrad. Unten bei «Themen» schiebst du den Riegel bei «People» nach rechts – schon läufts.

Auf Instagram ist das 20-Minuten-People-Team übrigens auch unterwegs.

Deine Meinung