Sursee LU - Erst stotterte der Motor, dann ging das Auto in Flammen auf
Publiziert

Sursee LUErst stotterte der Motor, dann ging das Auto in Flammen auf

Ein Auto ist in Sursee vollständig ausgebrannt. Auch eine Hecke und der Strassenbelag wurden beschädigt.

von
Gianni Walther
1 / 4
In Sursee ist am Samstag ein Auto in Brand geraten, teilte die Luzerner Polizei am Montag mit.

In Sursee ist am Samstag ein Auto in Brand geraten, teilte die Luzerner Polizei am Montag mit.

Luzerner Polizei
Die Feuerwehr Region Sursee konnte den Brand löschen. Verletzt wurde niemand.

Die Feuerwehr Region Sursee konnte den Brand löschen. Verletzt wurde niemand.

Luzerner Polizei
Das Auto brannte vollständig aus. Auch eine Hecke und der Strassenbelag wurden beschädigt.

Das Auto brannte vollständig aus. Auch eine Hecke und der Strassenbelag wurden beschädigt.

Luzerner Polizei

Darum gehts

  • In Sursee ist ein Auto ausgebrannt.

  • Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Auch eine Hecke und der Strassenbelag wurden beschädigt.

  • Verletzt wurde niemand.

In Sursee LU war am Samstag kurz nach 16.45 Uhr ein Autofahrer unterwegs auf der Münsterstrasse, wie die Luzerner Polizei am Montag mitteilte. Plötzlich hatte der Motor des Autos zu stottern begonnen, worauf der Autofahrer am rechten Strassenrand angehalten hatte.

«Nachdem er die Motorhaube geöffnet hatte, stellte er im Motorenraum offenes Feuer fest», heisst es in der Polizeimeldung. Die Feuerwehr Region Sursee konnte den Brand löschen.

Verletzt wurde niemand. Das Auto brannte jedoch aus und erlitt einen Totalschaden. Auch der Strassenbelag und eine Hecke wurden durch das Feuer beschädigt.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung