Aktualisiert 27.06.2011 21:26

MessezentrumErste Bauetappe

Nach sechs Jahren Planung starten nun die Bauarbeiten für das neue Messezentrum. Bis Ende Jahr soll das Grundgerüst stehen.

von
Jonas Hoskyn
Heute wurde der Baustart für das neue Messezentrum (Projekt-Visualisierung) gefeiert.

Heute wurde der Baustart für das neue Messezentrum (Projekt-Visualisierung) gefeiert.

Als Erstes wird mit dem Kopfbau bei der Tramhaltestelle und der dazugehörigen Überdachung, der sogenannten City Lounge, begonnen. Anfangs wird man allerdings vom 430 Millionen Franken teuren Neubau der Basler Stararchitekten Herzog & de Meuron noch nicht allzu viel sehen: Bis Mitte September werden zuerst einzelne Gebäudeecken abgerissen und dann die Stützbauten errichtet.

«Aber bereits im September wird die Gebäudehülle fertig sein», so Martin Kull, CEO der Baufirma HRS Real Estate AG. Anschliessend wird mit dem Stahlbau begonnen, so dass bis Weihnachten das Rohgerüst stehen soll. Insgesamt 1900 Tonnen Stahl, 7400 Kubikmeter Beton und 622 850 Kilogramm Armierungsstahlträger werden bis dahin verbaut.

Nach der Swissbau und der vorgezogenen Baselworld läuft dann von April 2012 bis April 2013 die zweite und letzte Etappe. «Aber auch während den Bauarbeiten herrscht bei uns voller Betrieb», so Peter Holenstein von der Messe Basel. Und auch der Tram- und Passantenbetrieb soll nicht gestört werden.

www.messe.ch/neubau

Herbstmesse: Keine Einigung wegen Standort

Im Streit um den künftigen Standort der Herbstmesse zeichnet sich keine Lösung ab. Ab 2013 muss die Messe wohl in die ungeliebte Halle 5 beim Musical-Theater abwandern. Als diese Pläne Anfang Jahr bekannt wurden, setzten sich mehrere Grossräte für einen zentraleren Standort ein. «Man hat nicht einmal das Gespräch mit uns gesucht», so SVP-Grossrat und Aussteller Oskar Herzig frustriert: «Falls wir in die Halle 5 müssen, verliert die Herbstmesse auf der ganzen Linie.» Peter Holenstein von der Messe kontert: «Wir halten das für eine durchaus vertretbare Option.»

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.