Erste Hilfslieferung in Niger eingetroffen
Aktualisiert

Erste Hilfslieferung in Niger eingetroffen

Ein Schiff mit 16 Tonnen Hilfsgütern aus Frankreich ist im Niger eingetroffen. Dürre und Heuschrecken lassen Millionen an Hunger leiden.

Wie das Welternährungsprogramm der Vereinten Nationen (WFP) am Donnerstag weiter mitteilte, sollen in den kommenden Tagen weitere Hilfslieferungen für das zentralafrikanische Land folgen. Im Niger sind 2,5 Millionen Menschen von Hunger bedroht.

Dürre und Heuschreckenplagen hatten die Situation zuletzt noch verschärft. Angesichts der seit Monaten wachsende Hungersnot hatte die Bundesregierung am Donnerstag angekündigt, Deutschland werde zusätzlich eine Million Euro bereitstellen. Mehrere Hilfsorganisationen riefen zu Spenden auf.

(dapd)

Deine Meinung