Aufhebung des Verbots – Erste Migros-Genossenschaft stimmt für Alkoholverkauf in den Läden
Publiziert

Aufhebung des VerbotsErste Migros-Genossenschaft stimmt für Alkoholverkauf in den Läden

Dass es in den Migros-Supermärkten künftig Bier und Wein geben könnte, zeichnet sich in kleinen Schritten ab. Mit Basel hat nun die erste von zehn Genossenschaften einer Aufhebung des Verkaufsverbots zugestimmt.

von
Dominic Benz
1 / 9
Das Alkoholverkaufsverbot bei der Migros ist am Wanken. 

Das Alkoholverkaufsverbot bei der Migros ist am Wanken.

20min/Celia Nogler
Nach dem Entscheid an der Delegiertenversammlung Anfang November hat nun eine erste Genossenschaft für die Aufhebung des Verbots gestimmt. 

Nach dem Entscheid an der Delegiertenversammlung Anfang November hat nun eine erste Genossenschaft für die Aufhebung des Verbots gestimmt.

Madeleine Schoder/Tamedia
Von den 52 Mitgliedern im Genossenschaftsrat sagten 44 Ja. Kein Mitglied war gegen eine Aufhebung des Alkoholverbots, acht enthielten sich ihrer Stimme.

Von den 52 Mitgliedern im Genossenschaftsrat sagten 44 Ja. Kein Mitglied war gegen eine Aufhebung des Alkoholverbots, acht enthielten sich ihrer Stimme.

20min/Celia Nogler

Darum gehts

  • Das Alkoholverkaufsverbot bei der Migros ist am Wanken.

  • Nachdem die Delegiertenversammlung Anfang November den Verkauf von Bier, Wein und Zigaretten zugestimmt haben, entscheiden im Dezember die zehn Genossenschaften über die Alkoholfrage.

  • Auch hier könnte es in die gleiche Richtung gehen: Die Migros-Genossenschaft Basel hat im Vorfeld schon mal deutlich Ja zum Alkoholverkauf gesagt.

In den Läden der Migros sollen die Konsumentinnen und Konsumenten künftig Alkohol und Tabak kaufen können. Dieser Entscheid fiel Anfang November an der Delegiertenversammlung. Bis zu einer tatsächlichen Aufhebung des bestehenden Alkoholverkaufsverbots ist der Weg aber noch lang.

In einem nächsten Schritt entscheiden am 3. Dezember die zehn Migros-Genossenschaften über die Alkoholfrage (siehe Box). Doch auch hier gibt es erste Anzeichen dafür, dass das Verbot fallen könnte. So hat die Genossenschaft Basel als erste Migros-Genossenschaft der Aufhebung bereits zugestimmt, wie der Webseite der Migros zu entnehmen ist.

Deutliches Ja

Von den 52 Mitgliedern im Genossenschaftsrat sagten 44 Ja. Kein Mitglied war gegen einen Aufhebung des Alkoholverbots, acht enthielten sich ihrer Stimme. Damit erreichte die Abstimmung in der Genossenschaft ein deutliches Resultat. Für eine Aufhebung braucht es eine Zweidrittel-Mehrheit. 35 Ja-Stimmen hätten demnach bereits gereicht, um das Verbot zu kippen. Die Ergebnisse der restlichen neun Genossenschaften stehen noch aus.

Keine Freude an der möglichen Aufhebung des Alkoholverbots hat das Blaue Kreuz. Schon vor dem Entscheid der Delegiertenversammlung teilte die Organisation mit, die Abschaffung sei ein «Verrat an der DNA der Migros». Das Unternehmen riskiere damit, seinen guten Ruf als sozialer und gesellschaftsverantwortlicher Grossverteiler zu verlieren. Auch in den sozialen Medien hat der Entscheid für Kritik gesorgt.

Das ist der Fahrplan der Migros:

• 6. November 2021: Die Delegiertenversammlung entscheidet darüber, ob das Alkoholverkaufsverbot aufgehoben wird.

• 3. Dezember 2021: Sollten mindestens zwei Drittel der Delegiertenversammlung zustimmen, kommen in einem nächsten Schritt die Verwaltungen und Genossenschaftsräte der zehn regionalen Migros-Genossenschaften zusammen. Sie müssen ebenfalls abstimmen, ob sie der Aufhebung des Alkoholverkaufsverbots zustimmen.

• 4. Juni 2022: In denjenigen Genossenschaften, in denen mindestens zwei Drittel der Mitglieder der jeweiligen Verwaltung sowie mindestens zwei Drittel des jeweiligen Genossenschaftsrats zugestimmt haben, kommt es zu einer Urabstimmung. Dann stimmen alle Genossenschaftlerinnen und Genossenschaftler über das Verbot ab.

• 2023: Nur in den Filialen von regionalen Genossenschaften, deren Mitglieder sich mit einer Mehrheit von zwei Dritteln der Stimmen für die Aufhebung des Verbots aussprachen, könnten nun alkoholische Getränke in die Regale kommen. Je nach Ergebnis sind also regionale Unterschiede möglich.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

67 Kommentare