15.04.2019 15:47

Geschlossener Kreislauf

Erste PET-Flasche besteht nur aus Recycling-Material

Eine PET-Flasche besteht meist nur aus einem Drittel Reycling-Material. Bei der Migros stehen nun erstmals Flaschen im Regal, die vollumfänglich rezykliert wurden.

von
sas
1 / 8
Der Migros ist es erstmals gelungen, den Materialkreislauf bei PET-Flaschen zu schliessen.

Der Migros ist es erstmals gelungen, den Materialkreislauf bei PET-Flaschen zu schliessen.

Migros
Neu bestehen die Sirupflaschen der Migros vollumfänglich aus Recycling-PET.

Neu bestehen die Sirupflaschen der Migros vollumfänglich aus Recycling-PET.

Migros
«Der geschlossene Kreislauf ist sozusagen die Champions League in der Ökologie», triumphiert die Migros.

«Der geschlossene Kreislauf ist sozusagen die Champions League in der Ökologie», triumphiert die Migros.

Keystone/Melanie Duchene

In der Schweiz werden jährlich rund 1,6 Milliarden PET-Getränkeflaschen abgefüllt und getrunken. Rund 80 Prozent dieser Flaschen werden gesammelt und wieder der Plastikproduktion zugeführt. Doch nicht aus jeder PET-Flasche wird wieder eine neue. Meist landet nur ein Viertel bis ein Drittel des Recycling-PET wieder in der Flaschenfertigung.

Der Migros ist es nun erstmals gelungen, den Materialkreislauf bei PET-Flaschen zu schliessen, wie der Detailhändler in einer Mitteilung schreibt. Neu bestehen die Sirupflaschen der Migros vollumfänglich aus Recycling-PET. «Getränkeflaschen aus Recycling-PET verfügen über einen leicht gelb-gräulichen Schleier», sagt Migros-Sprecherin Alexandra Kunz zu 20 Minuten.

Weil eine transparente Flasche insbesondere bei Mineralwasser eine wichtige Rolle spiele, sei der Start bei den Sirupflaschen erfolgt. Beim Mineralwasser will die Migros das 100-Prozent-Recycling-Ziel bis 2025 erreichen. «Wir gehen von weiteren technologischen Fortschritten aus und rechnen damit, dass die Akzeptanz bei den Konsumenten steigen wird», sagt Kunz weiter.

«Champions League in der Ökologie»

Die Migros spricht von einem Meilenstein: «Der geschlossene Kreislauf ist sozusagen die Champions League in der Ökologie», sagt Michel Charbonnet, CEO von Aproz. Eine Flasche aus 100-Prozent-Recycling-PET senke die Umweltbelastung deutlich, spare Ressourcen und bleibe weiterhin rezyklierbar.

Die Flaschen der Marke Aproz bestehen seit mehreren Jahren im Schnitt zu 35 Prozent Recycling-PET. Doch auch hier will sich die Migros ab sofort verbessern. Die Recyling-Materialquote bei Mineralwasserflaschen beträgt ab sofort bis 60 Prozent. Möglich wurde der Fortschritt durch die modernste Recyclinganlage Europas, die in Bilten vor wenigen Tagen eröffnet wurde. Noch sind aber erst beschränkte Mengen des entsprechenden Recycling-PET verfügbar. «Das Granulat ist für dieses Jahr bereits ausverkauft», heisst es bei der Migros.

EU-Vorschrift ab 2025

Mit dem Einsatz von Recycling-PET in ihren Getränkeflaschen spart die Migros jährlich über 2500 Tonnen Neumaterial ein.

Ab 2025 schreibt die EU vor, dass PET-Flaschen in der EU im Minimum einen Viertel Recycling-PET beinhalten.

Fehler gefunden?Jetzt melden.