Ski nordisch: Erste Weltcup-Punkte für Schmid und Hollenstein
Aktualisiert

Ski nordischErste Weltcup-Punkte für Schmid und Hollenstein

Beim Weltcup der Nordischen Kombinierer in Oberhof (De) haben Tommy Schmid (20.) und Michael Hollenstein (28.) ihre ersten Weltcup-Punkte dieses Winters geholt.

Magnus Moan (No) siegte im Fotofinish.

Ihre besten Saisonklassierungen glückten Schmid und Hollenstein dank ihren guten Leistungen auf der Grossschanze (14. respektive 126. Zwischenrang). Beide Schweizer haben aber auf den Langlaufski noch Nachholbedarf. Die 36. Zeit (Schmid) sowie die 42. Leistung von Hollenstein warfen die beiden Kombinierer zurück. Wegen den geringen Zeitunterschieden der Athleten blieb der Rückschlag aber in einem gewissen Rahmen.

Zur Ermittlung des Siegers musste der Zielfilm zu Rate gezogen werden. Todd Lodwick (USA) und der Weltcup-Leader Anssi Koivuranta (Fi) unterlagen knapp Magnus Moan, der seinen zweiten Weltcup- Triumph dieses Winters feiern konnte.

Oberhof (De). Weltcup Nordische Kombination. Gundersen (1 Sprung Grossschanze, Langlauf 10 km): 1. Magnus Moan (No) 25:22,8. 2. Todd Lodwick (USA) 0,3. 3. Anssi Koivuranta (Fi) 0,4. 4. Jason Lamy Chappuis (Fr) 37,0. 5. Bill Demong (USA) 41,0. 6. Björn Kircheisen (De) 41,9. 7. Miroslav Dvorak (Tsch) 1:09,6. 8. Eric Frenzel (De) 1:14,4. 9. Tino Edelmann (De) 1:15,0. 10. Bernhard Gruber (Ö) 1:16,9. - Die Schweizer: 20. Tommy Schmid 2:03,7. 28. Michael Hollenstein 2:26,4. 29. Tim Hug 2:31,0. 32. Ronny Heer 2:42,6. 48. Seppi Hurschler 4:27,3. - 52 klassiert.

Stand nach dem Springen: 1. Koivuranta 141,0 (139). 2. Lamy Chappuis 138,0 (135), 0:12 Minuten Rückstand für den 10-km- Langlauf. 3. Sergej Maslennikow (Russ) 133,3 (132,5), 0:31. 4. Tahei Kato (Jap) 131,7 (131,5), 0:37. 5. Lodwick 128,0 (130), 0:52. 6. David Zauner (Ö) 126,5 (128), 0:58. 7. Moan 126,3 (128,5) und Lauri Asikainen (Fi) 126,2 (129,5), je 0:59. 9. Tobias Kammerlander (Ö) 123,7 (127,5), 1:09. 10. Wilhelm Denifl (Ö) 122,5 (126), 1:14. - Ferner: 14. Schmid 121,0 (126), 1:20. 16. Hollenstein 119,2 (125,5), 1:27. 27. Hug 114,0 (123), 1:48. 38. Heer 102,5 (114), 2:34. 55. Hurschler 75,8 (98,5), 4:21.

Die besten Zeiten im 10-km-Langlauf: 1. Moan 24:23,8. 2. Demong 1,0. 3. Lodwick 6,3. 4. Mikko Kokslien (No) 13,4. 5. Kircheisen 14,9. 6. Sébastien Lacroix (Fr) 16,9. 7. Dvorak 29,6. 8. Sebastian Haseney (De) 32,9. 9. Frenzel 40,4. 10. Gruber 42,9. - Die Schweizer: 20. Hurschler 1:05,3. 21. Heer 1:07,6. 35. Hug 1:42,0. 36. Schmid 1:42,7. 42. Hollenstein 1:58,4.

Weltcup (9/24): 1. Koivuranta 443. 2. Moan 351. 3. Kircheisen 339. 4. Demong 335. 5. Lamy Chappuis 293. 6. Denifl 212. - Die Schweizer: 33. Hug 28. 34. Hurschler 27. 44. Schmid 11. 50. Heer 5. 53. Hollenstein 3.

(si)

Deine Meinung