Flicks Leiche: Erste Zeugin des Sarg-Diebstahls
Aktualisiert

Flicks LeicheErste Zeugin des Sarg-Diebstahls

Eine Rentnerin will nach österreichischen Medienberichten die Männer gesehen haben, die in der vergangenen Woche den Sarg des Milliardärs Friedrich Karl Flick aus dessen Mausoleum stahlen.

Die Frau erklärte, sie habe am Donnerstag vor einer Woche vier Männer beim Mausoleum am Veldener Friedhof gesehen.

Sie habe das Grab ihres Mannes und ihrer Mutter besuchen wollen, als sie einen weissen Kastenwagen bemerkt habe, der vor dem Eingang zum Friedhof gestanden habe, erzählte sie nach einem Bericht der Nachrichtenagentur APA. Zudem habe sie mehrere Männer gesehen, was ihr ungewöhnlich vorgekommen sei. Sie sei stets zu Mittag am Friedhof, und um diese Zeit treffe sie normalerweise nur einige alte Frauen.

Die Polizei ermittelt weiterhin auf Hochtouren, konkrete Hinweise auf die Täter gab es aber auch am Samstag nicht. Die Kinder des vor zwei Jahren verstorbenen Flick wurden aus Sicherheitsgründen aus der Schule genommen, die Bewachung der Villa der Witwe Ingrid wurde verstärkt. (dapd)

Deine Meinung