Melk Thalmann: Erster Comic im Internet
Aktualisiert

Melk ThalmannErster Comic im Internet

Der Luzerner Comic-Zeichner Melk Thalmann geht ein neues Projekt an: Er hat seinen ersten Online-Comic konzipiert – für jeden gratis zum Herunterladen.

von
Stefanie Nopper
Melk Thalmann hat seinen ersten Online-Comic veröffentlicht. (Thalmann)

Melk Thalmann hat seinen ersten Online-Comic veröffentlicht. (Thalmann)

Ein Raumfahrer erwacht 1000 Jahre zu früh aus seinem Raumschlaf und findet sich in einem verlassenen Raumschiff wieder. Was er dort alles erlebt, zeigt der preisgekrönte Luzerner Illustrator Melk ­Thalmann in seiner neuen Web-Graphic-Novel «Space Sleep Syndrome». «Es ist ein Science-Fiction-Thriller mit Spezialeffekten», sagt Thalmann. So arbeitet der vielfach ausgezeichnete Preisträger nicht wie in einem herkömmlichen Comic nur mit blossen Texten und Bildern, sondern auch mit kurzen Tonsequenzen und animierten 3-D-Bildern. Zudem können sich ­Leser interaktiv ins Logbuch eintragen und über eine Menüleiste das Schiff und seine Mission näher kennenlernen.

Thalmann plant nun, den Comic jeden Monat um ein neues Kapitel zu ergänzen. Sein Ziel: «Ich möchte möglichst viele Leute erreichen und viele Klicks bekommen», so der 44-Jährige. Stosse sein Weltraum-Comic auf grosse Resonanz, seien auch T-Shirts, Postkarten und eine gedruckte Version denkbar. Bisher hat er seinen Comic nur in Englisch publiziert – weitere Sprachversionen seien aber vorstellbar.

Deine Meinung