Neue Gewitter drohen - Erster Kanton warnt bereits vor neuen Hochwassern am Wochenende
Publiziert

Neue Gewitter drohenErster Kanton warnt bereits vor neuen Hochwassern am Wochenende

Am Samstag sollen neue Gewitter über die Schweiz ziehen. Der Kanton Freiburg warnt bereits vor neuen Hochwassern an mehreren Seen. Auch anderswo bleibt man wachsam.

von
Lucas Orellano
1 / 2
Am Samstag drohen in der Schweiz erneut Gewitter.

Am Samstag drohen in der Schweiz erneut Gewitter.

Meteonews
Es könnte zu weiteren Hochwassern kommen.

Es könnte zu weiteren Hochwassern kommen.

Meteonews

In der Schweiz sind die Pegel von Flüssen und Seen nach wie vor hoch. Meteorologinnen und Meteorologen warnen aber bereits wieder vor nächsten Gewittern. Am Samstag soll Hoch Dana weitergezogen sein und erneut sollen starke Regenfälle einsetzen.

Ein erster Kanton hat nun bereits auf die gewittrigen Aussichten reagiert. Per Alertswiss warnt Freiburg vor Hochwassern an der Broye, an den Seeufern von Neuenburger-, Murten-, Greyerzer- und Schwarzsee. Das kantonale Feuerwehrinspektorat bestätigt auf Anfrage von 20 Minuten, dass es sich beim Alarm um eine Vorsichtsmassnahme aufgrund der drohenden Gewitter vom Wochenende handelt.

Wie Meteonews schreibt, ist der Grund dafür, dass im Laufe des Samstags zwar weiterhin warme, aber allmählich auch feuchtere und labil geschichtete Luft in die Schweiz kommt. Bereits am Vormittag sind in der Westschweiz und im Tessin erste Schauer und Gewitter denkbar.

Im Kanton Schwyz rechnen die Behörden nicht mit dem Schlimmsten

«Die Gewittertätigkeit nimmt am frühen Abend weiter an Fahrt auf, auch das Flachland wird erfasst», heisst es auf der Webseite von Meteonews. «Das Potential für kräftige Gewitter ist vorhanden, allerdings ist eine ortsgenaue Prognose ein Ding der Unmöglichkeit.» Die Entwicklung sei sehr dynamisch und nicht bis ins letzte Detail voraussehbar.

In anderen Kantonen sieht man dem Wochenende noch relativ entspannt entgegen. So erklärt Magnus Sigrist, Vorsteher beim Amt für Militär, Feuer- und Zivilschutz des Kanton Schwyz: «Im Moment sind für das Wochenende Gewitter der Warnstufe drei angekündigt. Das kommt im Sommer vor». Erst ab Stufe vier werde man beim Kanton aktiv und koordiniere zwischen den einzelnen Stellen und Gemeinden. Ausserdem habe sich die Lage in den Seen auf dem Kantonsgebiet in den letzten Tagen etwas entspannt. Man erwarte keine solchen Regenmassen wie in den vergangenen Wochen, beobachte die Lage aber weiter.

1 / 17
Der Neuenburgersee am 15. Juli 2021
Der Neuenburgersee am 15. Juli 2021

Christine Talos
Der Neuenburgersee am 15. Juli 2021
Der Neuenburgersee am 15. Juli 2021

Christine Talos
Marin-Epagnier
Marin-Epagnier

Christine Talos

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

Aktivier jetzt den Bern-Push!

Nur mit dem Bern-Push von 20 Minuten bekommst du die aktuellsten News aus der Region Bern, Freiburg und Solothurn blitzschnell auf dein Handy geliefert.

Und so gehts: In der 20-Minuten-App tippst du rechts unten auf «Cockpit». Dort auf «Mitteilungen» und dann «Weiter». Dann markierst du bei den Regionen «Bern», tippst noch einmal «Weiter» und dann «Bestätigen». Voilà!

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

Deine Meinung

57 Kommentare