Aktualisiert 31.05.2020 10:04

In BolivienErster Profi-Fussballer ist an Covid-19 gestorben

Der 25-jährige Bolivianer Deibert Frans Roman Guzman überlebte die Ansteckung mit dem Corona-Virus nicht.

von
Adrian Hunziker

Darum gehts

  • Der erste Fussball-Profi ist an Covid-19 gestorben.
  • Der Bolivianer Deibert Frans Roman Guzman wurde nur 25 Jahre alt.
  • Auch der Vater und der Onkel des Fussballers waren kurz zuvor verstorben.

Es ist der erste Covid-Todesfall eines Profi-Kickers – das berichten diverse Medien. Die Fussball-Welt trauert um Deibert Frans Roman Guzman. Der Bolivianer wurde nur 25 Jahre alt.

Lokale Medien berichten, dass der Sportler diese Woche an den Folgen von Covid-19 verstarb, nachdem er zuvor mehrere Wochen im Spital verbracht hatte. Er spielte für den Zweitligisten Universitario del Beni. Der Fussballer soll unmittelbar vor einem Transfer zu einem der grössten Clubs des Landes gestanden haben: Nacional Potosi.

Guzmans Familie verlor bereits kurz zuvor zwei Familienmitglieder. Vater und Onkel des 25-Jährigen starben ebenfalls. Ob sie auch Covid-19 erlagen, ist nicht bekannt. Jedoch ist das Departement Beni im Nordosten Boliviens aktuell stark vom Virus betroffen. So soll es in diesem Gebiet mit 420’000 Einwohnern bereits 1200 Erkrankte und 77 Tote gegeben haben. Die Verstorbenen der Familie Guzman sollen alle im gleichen Haus gewohnt haben, wird weiter berichtet.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.