Golf: Erster Profi-Sieg für Claudio Blaesi
Aktualisiert

GolfErster Profi-Sieg für Claudio Blaesi

Der 23-jährige Bündner Claudio Blaesi hat seinen ersten Sieg als Golfprofi errungen. Dank einer hervorragenden Schlussrunde von 65 Schlägen (7 unter Par) gewann er das mit 40 000 Euro dotierte Alps-Tour-Turnier in Maria Lankowitz (Ö).

Vor dem Schlusstag lag Blaesi als Elfter vier Schläge dem Leader. Dann aber legte er los wie nie zuvor: Mit zwei Eagles (2 unter Par) und vier Birdies zog er an der Konkurrenz vorbei an die Spitze. In der Nervosität des nahenden Erfolges liess er sich noch zwei Bogeys notieren, doch reichte es ihm letztlich zum Sieg, der ihm ein Preisgeld von 5800 Euro einbrachte.

Nachdem er am vorangegangenen Turnier den Cut verpasst hatte, holte sich Blaesi vor der Reise in die Steiermark noch Rat bei seinem Coach Steve Rey. «Er hat mir entscheidende Tipps beim Putten gegeben. Besser als in Runde 2 und 3 kann ich gar nicht putten», sagt Blaesi. Für Steve Rey, den ehemaligen Spieler der Europa-PGA- Tour, war es «nur eine Frage der Zeit, bis sich die intensive Arbeit Claudios mit Spitzenergebnissen bezahlt macht».

Die Basis zum Triumph auf der Alps Tour hatte Claudio Blaesi indes im Kraftraum gelegt. Er konnte im Winter mit dem HC Davos mittrainieren. Das sei zwar sehr hart gewesen, aber es habe sich gelohnt, sagte Blaesi, der mit HCD-Meistertrainer Arno Del Curto verwandt ist.

(si)

Deine Meinung