Aktualisiert 09.02.2015 12:21

Serie A

Erster Sieg für Shaq in der Meisterschaft

Shaqiri gewinnt erstmals mit Inter 3:0 gegen Palermo. Gökhan Inler spielte bei Napolis 3:1-Sieg gegen Udinese mit Silvan Widmer durch.

1 / 6
Sonntag, 8. Februar 2015
Sonntag, 8. Februar 2015

Inter Mailand landet den ersten Sieg in der Meisterschaft mit Xherdan Shaqiri. Beim 3:0-Sieg gegen Palermo gibt Shaq den Assist zum 1:0.

Giuseppe Celeste/freshfocus
Gökhan Inler kam beim SSC Napoli gegen Udinese wieder einmal zu einem Einsatz (über die volle Distanz). Der Schweizer gewann das Duell gegen Landsmann Silvan Widmer, der ebenfalls durchspielte, mit 3:1.

Gökhan Inler kam beim SSC Napoli gegen Udinese wieder einmal zu einem Einsatz (über die volle Distanz). Der Schweizer gewann das Duell gegen Landsmann Silvan Widmer, der ebenfalls durchspielte, mit 3:1.

Cesare Purini/freshfocus
Silvan Widmer gehört bei Udinese zum Stamm, konnte die Niederlage in Neapel aber nicht verhindern.

Silvan Widmer gehört bei Udinese zum Stamm, konnte die Niederlage in Neapel aber nicht verhindern.

Cesare Purini/freshfocus

Xherdan Shaqiri ist in der Meisterschaft im vierten Anlauf zum ersten Sieg mit Inter Mailand gekommen. Der Schweizer bereitete auf dem Weg zum 3:0-Heimsieg gegen Palermo mit einem Corner den Führungstreffer durch Fredy Guarin vor. Shaqiri spielte hinter den argentinischen Spitzen Mauro Icardi und Rodrigo Palacio im offensiven Mittelfeld und gehörte in einer für einmal guten Inter-Mannschaft zu den Auffälligsten. Icardi erzielte nach der Pause die Treffer zwei und drei für Inter und steht nun bei 13 Saisontoren. Nach dem ersten Sieg seit fast einem Monat ist Inter zwar immer noch in der unteren Tabellenhälfte klassiert (11.), liegt aber immerhin wieder vor Stadtrivale Milan.

Die AS Roma in Cagliari nach vier Unentschieden in Folge dank einem 2:1-Sieg zum Erfolg zurück. Napoli setzt sich gegen Udinese mit 3:1 durch.

Adem Ljajic und der eingewechselte Argentinier Leandro Paredes erzielten die Tore zum 2:1-Sieg für die Römer, die allerdings auch auf Sardinien nicht überzeugten. Für die positiven Schlagzeilen sorgte ein Teenager. Der 18-jährige Daniele Verde stand erstmals in der Startformation der Roma und war der Beste seiner Mannschaft. Seinen starken Auftritt krönte der gebürtige Neapolitaner mit dem Assist zum wegweisenden 1:0.

Inler und Widmer mit «genügend» bewertet

Gökhan Inler ist bei Napoli wieder etwas näher an der Startformation als zu Beginn des neuen Jahres. Beim 3:1 gegen Udinese stand der Schweizer Nati-Captain wie schon beim Heimsieg vor zwei Wochen gegen Genoa von Beginn weg auf dem Platz. Von der italienischen Agentur Ansa bekam Inler die Note 6 (genügend). Die Leistung von Silvan Widmer bei Udinese wurde gleich bewertet. Für Napoli schossen Dries Mertens und Manolo Gabbiadini die Tore zum frühen 2:0. Den dritten Treffer Napolis erzielte Udineses Verteidiger Danilo mit einem Eigentor. Napoli kam zum vierten Sieg in Folge und festigte Platz 3.

Inter Mailand - Palermo 3:0 (1:0).

35'000 Zuschauer.

Tore: 16. Guarin 1:0. 65. Icardi 2:0. 88. Icardi 3:0.

Bemerkung: Inter mit Shaqiri (bis 84.), Palermo mit Morganella (bis 75.) und Daprelà.

Cagliari - AS Roma 1:2 (0:1).

Tore: 37. Ljajic 0:1. 85. Paredes 0:2. 95. M'Poku 1:2.

Napoli - Udinese 3:1 (2:1).

Tore: 8. Mertens 1:0. 21. Gabbiadini 2:0. 27. Théréau 2:1. 59. Théréau (Eigentor) 3:1.

Bemerkung: Napoli mit Inler, Udinese mit Widmer.

Weitere Resultate vom Sonntag:

Fiorentina - Atalanta Bergamo 3:2.

Empoli - Cesena 2:0.

Sampdoria - Sassuolo 1:1.

Rangliste:

1. Juventus 53.

2. AS Roma 46.

3. Napoli 42.

4. Sampdoria 35.

5. Fiorentina 35.

6. Lazio Rom 34.

7. Torino 31.

8. Palermo 30.

9. Genoa 29.

10. Sassuolo 29.

11. AC Milan 29.

12. Udinese 28.

13. Inter Mailand 26.

14. Hellas Verona 24.

15. Empoli 23.

16. Atalanta Bergamo 23.

17. Cagliari 19.

18. Chievo Verona 18.

19. Cesena 15.

20. Parma 9.

(si)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.