Aktualisiert 05.08.2008 12:57

«Bug fixes»Erstes Update für das iPhone

Auf iTunes steht ab sofort ein Update der iPhone-Firmware 2.0 zur Verfügung. Was das Update allerdings bringt, müssen die User selber herausfinden, denn Apple schweigt sich darüber einmal mehr aus.

«Bug fixes»: Nach Angaben von Apple soll das Update einige bekannte Fehler beheben. Genauere Angaben, was sich mit der iPhone-Firmware 2.0.1 allerdings ändert, macht Apple nicht. Das 249 MByte grosse Update lässt sich ausschliesslich über iTunes beziehen.

Laut einem Bericht auf appleinsider.com soll mit der aktualisierten Software die Performance des iPhones verbessert werden. Kontakte würden schneller geladen und ein Backup benötige weniger Zeit. Die Icons auf dem Homebildschirm sollen sich neu auch direkt über mehrere Seiten der Bedienoberfläche verschieben lassen.

Auch für iPod-touch-Kunden steht das Update kostenlos zur Verfügung, vorausgesetzt sie hatten zuvor gegen eine Gebühr auf die neue Hauptversion der Firmware gewechselt.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.