Raumfahrt: Erstmals sechs Besatzungsmitglieder in der ISS

Aktualisiert

RaumfahrtErstmals sechs Besatzungsmitglieder in der ISS

Eine russische Sojus-Kapsel hat drei neue Besatzungsmitglieder zur Internationalen Raumstation ISS gebracht. Um 14.34 Uhr MESZ dockte die Kapsel erfolgreich an der ISS an.

Das Manöver wurde automatisch gesteuert. Das russische Fernsehen zeigte Livebilder des Andockmanövers am «Aussenposten der Menschheit». Die Kapsel war am Mittwoch vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan gestartet.

Erstmals zu Sechst

Neben dem Russen Roman Romanenko waren der Belgier Frank de Winne und der Kanadier Robert Thirsk an Bord der Sojus-Kapsel. De Winne wird im Oktober erster europäischer ISS-Kommandant. Mit den drei Neuankömmlingen arbeiten und forschen in der ISS erstmals sechs Raumfahrer.

Die bisherigen ISS-Trios hatten nur eine halbe Planstelle für die Wissenschaft. Mit der vollen Auslastung der Station ist auch die Ära der Weltraumtouristen fürs Erste vorüber. (sda)

Deine Meinung