Leichtathletik: Erstmals seit 1992 wieder US-Athleten auf Kuba
Aktualisiert

LeichtathletikErstmals seit 1992 wieder US-Athleten auf Kuba

Die Entspannungspolitik von US-Präsident Barack Obama gegenüber Kuba hat bereits Auswirkungen auf den Sport.

Erstmals seit 17 Jahren gehen beim Leichtathletik-Meeting in Havanna auch wieder Athleten aus den USA im Rahmen eines Sportereignisses auf Kuba an den Start. Zum bislang letzten Mal war dies beim Leichtathletik-Weltcup 1992 in Kubas Hauptstadt der Fall.

Obama hatte zuletzt betont, er wolle sich intensiv um einen Neuanfang in den Beziehungen zwischen den USA und Kuba bemühen. "Als Verband haben wir auch die Verpflichtung, die Freundschaft zwischen den Menschen in den beiden Ländern zu verbessern. Der Sport kann für zusätzliche Möglichkeiten sorgen", sagte Doug Logan, Geschäftsführer des US-Leichtathletikverbandes.

(si)

Deine Meinung