Dow Jones: Erstmals wieder im Plus
Aktualisiert

Dow JonesErstmals wieder im Plus

Die Anleger haben Hoffnung geschöpft: Der Dow Jones hat das erste positive Quartal seit anderthalb Jahren hinter sich. Der SMI schloss zum erstenmal seit zwei Jahren ein Quartal im Plus ab.

Die Wall Street hat das erste positive Quartal seit Sommer 2007 hinter sich: Der Dow Jones Industrial Average legte im zweiten Quartal 11 Prozent zu, der Standard-&-Poor's-500 gar 15,2 Prozent. Das sind die höchsten prozentualen Quartalssprünge seit 2003 respektive 1998.

Die Finanzwerte gewannen mit 35 Prozent am meisten, liegen aber immer noch 60 Prozent unter ihrem Höchstwert 2007.

Den Tiefpunkt hatten die an Wall Street gehandelten Titel im März dieses Jahres erreicht. Seither sind sie um 30 Prozent gestiegen, Dow und S-&-P-500 haben die Verluste dieses Jahres fast wettgemacht.

Der Schweizer Aktienmarktindex drehte im zweiten Quartal ebenfalls wieder ins Plus: fast 10 Prozent Gewinn. Fürs Jahr resultiert aber immer noch ein Verlust von gut 2 Prozent.

Von der «Washington Post» zitierte Analysten erwarten an den US-Märkten allerdings stagnierende Kurse im Sommer, da Unsicherheiten in Bezug auf die künftige Wirtschaftsentwicklung die Rally bereits gebremst hätten. Damit die Märkte einen weiteren Schritt vorwärts machen können, braucht es ein paar harte Good News statt der Weniger-schlecht-als-erwartet-Meldungen, die das zweite Quartal prägten, sagte ein Analyst.

Allgemein erwarten Marktbeobachter volatile Kurse, wenn die nächste Berichtssaison anrollt. Bei den Kennzahlen sticht die Arbeitslosenquote hervor, die morgen veröffentlicht wird und wohl gegen zehn Prozent tendieren wird. Auch von den Unternehmeneszahlen erwarten Analysten wenig Erbauliches; die meisten Quartalszahlen würden wohl negativ ausfallen.

Deine Meinung