11.06.2018 15:34

Keramikfiguren im Garten

Ertappter «Schafdieb» wirft Tiere auf Passant

Kurioser Diebstahl: Ein Unbekannter hat versucht, Keramikfiguren – zwei Schafe und ein Kalb – aus einem Garten in Winterthur zu stehlen.

von
20M/SDA
1 / 2
In Winterthur war am Wochenende ein «Schafdieb» unterwegs.

In Winterthur war am Wochenende ein «Schafdieb» unterwegs.

Stapo Winterthur
Der Unbekannte wollte aus einem Garten Keramikfiguren – zwei Schafe und ein Kalb – klauen. Und wurde promt auf frischer Tat ertappt.

Der Unbekannte wollte aus einem Garten Keramikfiguren – zwei Schafe und ein Kalb – klauen. Und wurde promt auf frischer Tat ertappt.

Stapo Winterthur

«Ein Mann ist in Winterthur-Zinzikon vorgefahren und entwendet nun Schafe» – diese Meldung erhielt die Stadtpolizei Winterthur kurz vor 2 Uhr in der Nacht auf Samstag. Als die ausgerückten Beamten am Tatort eintrafen, war nur noch der Anrufer vor Ort, wie es in einer Mitteilung der Stadtpolizei vom Montagnachmittag heisst.

«Schafdieb» warf mit Keramikfiguren um sich

Dieser erklärte, der Dieb sei zu Fuss geflüchtet, als er ihn beim Stehlen der Schafe und des Kalbs in einem Garten ertappt habe. Schnell wurde klar: Bei den Tieren handelt es sich um Keramikfiguren.

Bevor der Dieb flüchtete, hatte er den Passanten noch mit den Keramikfiguren beworfen und ihn leicht verletzt: Er zog sich Schnittverletzungen an der Hand zu. Auch die Keramikfiguren überstanden den Zwischenfall nicht unbeschadet.

Die sofort eingeleitete Fahndung nach dem «Schafdieb» blieb bislang ohne Erfolg. Die Polizei sucht deshalb Zeugen.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.