Erwachsene lesen zunehmend fremd
Aktualisiert

Erwachsene lesen zunehmend fremd

Immer mehr Erwachsene kaufen Kinder- und Jugendbücher für sich selbst, vor allem Bestseller und Fantasy-Titel.

Dies ergab eine Studie der deutschen Gesellschaft für Konsumforschung. Kinder und Jugendliche dagegen lesen immer öfter Bücher, die nicht für ihre Altersgruppe konzipiert wurden. Sieben Prozent der Jugendbücher «ab zwölf Jahren» würden für Sieben- bis Neunjährige gekauft, heisst es in der Studie, die im Auftrag des Börsenvereins des deutschen Buchhandels erstellt wurde. 16- bis 19-Jährige würden schon zum grössten Teil Literatur für Erwachsene lesen.

(sda)

Deine Meinung