Grieche verhaftet: Erwischt mit sechs Kilo Kokain im Koffer

Aktualisiert

Grieche verhaftetErwischt mit sechs Kilo Kokain im Koffer

Der Drogenkurier wollte am Zürcher Flughafen nur umsteigen. Doch seine Reise endet vorerst im Gefängnis: Er hatte Kokain im Gepäck.

Im Transitbereich des Flughafens Zürich haben Kantonspolizei und Zoll am Donnerstagmittag einen Drogenkurier verhaftet. Er hatte rund sechs Kilogramm Kokain in mehreren Aktenmappen in seinem Koffer.

Der 55-jährige Grieche kam aus Buenos-Aires und wollte nach Brüssel weiterfliegen, wie die Kantonspolizei Zürich am Freitag mitteilte. In seinem eingecheckten Koffer entdeckten die Fahnder die Drogen und nahmen den Besitzer im Transitbereich fest. (sda)

Deine Meinung