Erykah Badu hält nichts vom Label «Neo-Soul»
Aktualisiert

Erykah Badu hält nichts vom Label «Neo-Soul»

Die amerikanische Soulsängerin Erykah Badu hält nichts von dem Label «Neo-Soul», obwohl sie als dessen Wegbereiterin gilt. «'Neo-Soul' ist nur wieder so ein Etikett», sagte sie der Tageszeitung «Denver Post». «Wir denken uns diese Etiketten nicht aus. Wer weiss, woher die kommen? Wahrscheinlich von jemandem, der damit Geld verdienen kann, sie den Leuten um die Ohren zu hauen und sie zu verkaufen.»

Viele Kritiker bezeichneten Badus preisgekröntes Debüt-Album «Baduizm», das 1997 die Charts anführte und fünf Mal mit Platin ausgezeichnet worden war, als Anstoss für die Neo-Soul-Bewegung.

Die Sängerin mit dem bürgerlichen Namen Erica Wright veröffentlichte anschliessend das mit dem Grammy ausgezeichnete Album «Mama's Gun». Ihre aktuelle CD heisst «Worldwide Underground». (dapd)

Deine Meinung