Basel: Feuer im Hafen – Rauchsäule wegen brennender Solaranlage

Publiziert

Basel«Es fielen brennende Teile vom Dach» – Solaranlage geht in Flammen auf

Am Samstag fing eine Solaranlage eines Bürogebäudes im Hafen in Basel Feuer. Von weitem sah es aus, als ob ein Auto auf der Autobahn brennen würde.

von
Oliver Braams
1 / 6
Am Samstag fing eine Solaranlage eines Bürogebäudes im Basler Hafenareal Feuer.

Am Samstag fing eine Solaranlage eines Bürogebäudes im Basler Hafenareal Feuer.

20min/News-Scout
Ein News-Scout sah die Rauchsäule von weitem: «Ich dachte zuerst, es brenne ein Auto auf der Autobahn.»

Ein News-Scout sah die Rauchsäule von weitem: «Ich dachte zuerst, es brenne ein Auto auf der Autobahn.»

20min/News-Scout
Der News-Scout bekam mit, dass die Solarpanels eines Bürogebäudes Feuer fingen.

Der News-Scout bekam mit, dass die Solarpanels eines Bürogebäudes Feuer fingen.

20min/News-Scout

Darum gehts

  • Am Samstagvormittag geriet eine Solaranlage im Basler Hafengebiet in Brand.

  • Die Rauchsäule war von weitem zu sehen.

  • Da das Hausdach mit den brennenden Solarpanels gleich neben der Autobahn nach Deutschland steht, dachten News-Scouts, dass es auf der Autobahn brennt. 

Am Samstagvormittag mussten die Basler Berufsfeuerwehr, die Betriebsfeuerwehr der Roche und die Stützpunktfeuerwehr Muttenz an die Grenzstrasse in den Basler Rheinhafen ausrücken. Wie die Staatsanwaltschaft Basel-Stadt mitteilt, ist ein Feuer an einer sich im Bau befindlichen Solaranlage ausgebrochen.  

Das Bürogebäude wurde evakuiert. Die Rettungskräfte hatten den Brand schnell unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Die genaue Brandursache ist laut der Staatsanwaltschaft Basel-Stadt noch nicht geklärt und Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei. 

Neben der Autobahn

Das betroffene Gebäude steht unmittelbar neben der Autobahn A2, die von Deutschland in die Schweiz führt. Da der Brand vom Dach der Liegenschaft ausging, wurden mehrere News-Scouts Zeugen des Feuers, als sie daran vorbeifuhren.

Ein News-Scout sah die Rauchsäule von weitem: «Ich dachte zuerst, es brenne ein Auto auf der Autobahn. Als ich dann in die Grenzsstrasse bog, sah ich, wie das Dach eines Hauses in Flammen steht», so ein News-Scout auf Anfrage von 20 Minuten. Er bekam mit, dass die Solarpanels Feuer fingen. «Bei der Löschaktion fielen dann auch brennende Teile vom Dach. Das war nicht ungefährlich.» 

Etwas gesehen, etwas gehört?

Schick uns deinen News-Input!

Speichere unseren Kontakt im Messenger deiner Wahl und sende spannende Videos, Fotos und Dokumente schnell und unkompliziert an die 20-Minuten-Redaktion.

Handelt es sich um einen Unfall oder ein anderes Unglück, dann alarmiere bitte zuerst die Rettungskräfte.

Die Verwendung deiner Beiträge durch 20 Minuten ist in unseren AGB geregelt: 20min.ch/agb

Deine Meinung