Tramkollision in Zürich-Enge: «Es gab einen lauten Knall»

Aktualisiert

Tramkollision in Zürich-Enge«Es gab einen lauten Knall»

Beim Bahnhof Enge hat sich am Freitagnachmittag ein Unfall zwischen zwei Trams ereignet. Der Tramverkehr rund um den Bahnhof lag still.

von
tür
1 / 2
Bei einer Tramkollision am Freitagnachmittag beim Bahnhof Enge hat eines der Trams ein Teil der Verschalung verloren.

Bei einer Tramkollision am Freitagnachmittag beim Bahnhof Enge hat eines der Trams ein Teil der Verschalung verloren.

Leser-Reporter/Gimenez
Die Linien 5, 6 und 7 sind beim Bahnhof unterbrochen. Ersatzbusse sind im Einsatz.

Die Linien 5, 6 und 7 sind beim Bahnhof unterbrochen. Ersatzbusse sind im Einsatz.

Leser-Reporter/Gimenez

Zwei Trams der Linie 5 sind am Freitagnachmittag beim Bahnhof Enge kollidiert. «Ich habe gesehen, wie ein Tram losfuhr, obwohl ein anderes noch den Weg versperrte», sagt eine Leser-Reporterin. «Es hat einen lauten Knall gegeben und ich habe mich sehr erschrocken.» Beim Unfall sei ein Teil der Verschalung eines Trams abgefallen.

Durch die Kollision waren vorübergehend die Linien 5, 6 und 7 beim Bahnhof Enge unterbrochen, wie die VBZ in einer Betriebslagemeldung schreibt. Anstelle der Trams standen Busse im Einsatz, es musste mit Wartezeiten gerechnet werden.

Laut Marco Bisa, Sprecher der Stadtpolizei Zürich, wurde beim Unfall niemand verletzt. Neben dem Tramverkehr sei jedoch auch der Individualverkehr wegen der Kollision und den Aufräumarbeiten beeinträchtigt gewesen.

Deine Meinung