Aktualisiert 30.03.2011 09:43

Geständnisse am Pool«Es geschah beim Flaschenspiel»

Was Omar Ahatri verstört, Jonas Lutz ins Grübeln bringt und Jonas Wälti Angst macht. Willkommen bei den Pool-Gesprächen mit den Mister-Kandidaten.

von
Bettina Bendiner

Startnummer 7: Jonas Lutz aus Breitenbach SO

Startnummer 8: Omar Ahatri (26) aus Lugano TI

Wenn Omar Ahatri (26) spricht, ist das wie Urlaub in Italien. Sein rollendes «R» überstrahlt die Wüstensonne Dubais. Trotz Hitze und toughen Mister-Tests – schlechte Laune kennt der Butler-Sohn wie es scheint nicht. Ein Scherzkeks, aber kein Pausenclown. Er studiert Wirtschaft und Sport. Spricht drei Landessprachen. Und bald auch Russisch. Tapsig hüpft der 1.89-Meter-Turm durchs Leben. Angst hat er nur vor Spinnen. Und weisser Schoggi. Davon mampft er zu viel. Omar – die Naschkatze.

Startnummer 9: Jonas Wälti (22) aus Biel BE

Zwei Krönchen hat Jonas Wälti (22) bereits auf sicher: Er hat die tiefste Stimme. Und die markanteste Nase. Ein Pro, dass dem Mister schon vor der Wahl Model-Aufträge sichert. Er hat was. Auch im Kopf: Der Bieler studiert Wirtschaft. Modeln ist nicht seine Berufung, aber ein Beruf. Ein hübscher Nebenjob. Aber ohne Schönheitswahn. Ein Päuschen am Pool liegt bei Jonas auch mal drin. Dann wird geplaudert, aber nicht getratscht. Das mag er nicht. Jonas W., ein Herz – und schon jetzt zwei Kronen.

Sie haben sich für Ihren persönlichen Schönheitskönig entschieden? Hier gehts zum Voting von 20 Minuten Online.

(Videos: Marion Bangerter)

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.