10.10.2020 21:12

DJ Cruz bei 20 Minuten Radio«Es gibt Leute, die im Club eine Million ausgeben»

In der neuesten Folge «Unchained» spricht der Zürcher Szenestar DJ Cruz über Sex im Club, Drogen und die Entdeckung seines Selbstwerts.

von
Melanie Biedermann, Andrea Häfeli
1 / 4
DJ Cruz startete seine Karriere als 15-Jähriger «im Keller mit meinem Kumpel», wie er sagt. Der Mann hinter dem DJ-Pult heisst Vincent Dubinsky und kommt aus Zürich.

DJ Cruz startete seine Karriere als 15-Jähriger «im Keller mit meinem Kumpel», wie er sagt. Der Mann hinter dem DJ-Pult heisst Vincent Dubinsky und kommt aus Zürich.

Instagram djcruz__
Inzwischen legt Cruz in Clubs von Dubai über New York, London und Paris bis Mailand auf und wird regelmässig an Celeb-Events wie die internationalen Fashion Weeks und Filmfestivals geladen.  

Inzwischen legt Cruz in Clubs von Dubai über New York, London und Paris bis Mailand auf und wird regelmässig an Celeb-Events wie die internationalen Fashion Weeks und Filmfestivals geladen.

Instagram djcruz__
Seit Ausbruch der Corona-Pandemie verbrachte er viel Zeit im Studio. Die Zukunft ist auch für den Star-DJ ungewiss: «Seit drei Monaten bin ich arbeitslos», erklärt Cruz im «Unchained»-Interview mit 20 Minuten Radio. 

Seit Ausbruch der Corona-Pandemie verbrachte er viel Zeit im Studio. Die Zukunft ist auch für den Star-DJ ungewiss: «Seit drei Monaten bin ich arbeitslos», erklärt Cruz im «Unchained»-Interview mit 20 Minuten Radio.

Instagram djcruz__

Darum gehts

  • DJ Cruz (30) gehört seit fünfzehn Jahren zu den meistgebuchten Schweizer DJs.
  • Im 20-Minuten-Radio-Podcast «Unchained» stellte sich der Zürcher den zwanzig undiplomatischen Fragen von Moderatorin Andrea.
  • Die komplette Folge «Unchained» findest du in der Radio-Section deiner 20-Minuten-App sowie auf Spotify, iTunes, Tune In und Google Play.
  • Die besten Quotes aus dem Interview haben wir gleich hier für dich zusammengestellt.

Ich hab null negative Gefühle gegenüber Influencern.

Falls deren Erfolg ungerechtfertigt sei, werde sich das Karma darum kümmern, meint Cruz.

Ich kenne tausend Leute, vier oder fünf davon sind enge Freude.

Dem DJ ist vollends bewusst, dass viele Menschen nur deshalb nett zu ihm sind, weil sie auf eine Gästeliste wollen.

Ich habe noch nie jemanden auf Koks gesehen, von dem ich dachte, das tut dem jetzt aber gut.

Drogen seien zwar Teil der Szene, er selber habe abgesehen von Alkohol, Zigaretten und Cannabis jedoch bis heute keine ausprobiert: «Ich war einfach sehr früh sehr fokussiert.»

Bella Hadid meinte, ich soll doch bitte nicht The Weeknd spielen.

In der Regel wisse er, vor wem er auflege, aber an diesem Celeb-Event habe er die frische Trennung von dem Model und dem Musiker nicht auf dem Schirm gehabt.

Zu Sex im Club ist es schon gekommen, klar.

Nicht sehr häufig, aber passiert sei das definitiv, gibt Cruz zu.

Ich hatte nie von mir geglaubt, dass ich ein guter DJ bin.

Bis er verschiedenste DJ-Sets als Gast erlebte. Da habe er angefangen, zu verstehen, warum er gebucht werde.

Es gibt Leute, die auch mal eine Million im Club ausgegeben.

Einer dieser sogenannten Spenders habe ihm im Ausgang an der Côte d’Azur mal die Begleitung abwerben wollen, erinnert sich Cruz und lacht: «Sie blieb bei mir!»

Musik und News jetzt auf 20 Minuten Radio

Die neuesten Musik-Crushes unserer Moderatoren, News, die bewegen, sowie Hintergründe und Fun Facts aus der Welt des Sounds findest du täglich live auf unserem Sender, bei Instagram und Facebook.

20 Minuten Radio hörst du kostenlos über unsere App, DAB+ in Zürich, Bern, Thun, Biel, St.Gallen, Basel und Luzern sowie über UKW in der Region Zürich auf 93,0 und 105,0.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.
73 Kommentare
Kommentarfunktion geschlossen

hallo

11.10.2020, 16:57

melissa schöne frau. 30 min guter preis

dani

11.10.2020, 16:07

Super leischtig und tolls lebe, würdi au gern mache. Au en ganz liebe und sympatische typ

Chnolleri

11.10.2020, 15:24

Suche nette Be gleit ung für meinen Katzo