26.10.2020 10:03

Polizeimeldungen ZentralschweizAuto überschlägt sich bei Wendemanöver

Bei einem Selbstunfall in Luthern LU hat sich ein Auto überschlagen. Der Sachschaden liegt bei rund 10’000 Franken

von
Zentralschweiz
1 / 108
Auto überschlägt sich bei Wendemanöver
Auto überschlägt sich bei Wendemanöver

Luthern LU, 25. Oktober: Bei einem Wendemanöver auf einer steilen ist eine Autofahrerin (37) mit dem Auto ins Rutschen geraten. Das Auto überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Die Fahrerin blieb unverletzt.

Luzerner Polizei
Lastwagen kracht in stauende Autos
Lastwagen kracht in stauende Autos

Stans NW, 20. Oktober: Infolge einer geschlossenen Bahnschranke bildete sich auf der Stansstaderstrasse in Richtung Stans-Zentrum ein Rückstau. Ein Lastwagenfahrer fuhr auf das Stauende auf und schob mehrere Autos ineinander. Mehrere Personen wurden verletzt.

Kantonspolizei Nidwalden
Autofahrer landet in Bach
Autofahrer landet in Bach

Altdorf, 19. Oktober: Ein Autofahrer verlor am Montagmorgen kurz nach 3.30 Uhr auf der Allmendstrasse die Kontrolle über sein Fahrzeug und stürzte in den Giessbach. Verletzt wurde niemand. Sachschaden: 40'000 Franken.

Kantonspolizei Uri

Auf der Zufahrtsstrasse Trachselegg in Luthern LU hat sich am Sonntag ein Selbstunfall ereignet. Eine Autofahrerin (37) wollte dort auf der steil abfallenden Strasse ein Wendemanöver durchführen, wie die Luzerner Staatsanwaltschaft am Montag mitteilte.

Dabei kam das Auto in Rutschen, heisst es weiter. Anschliessend überschlug sich das Auto und landete auf dem Dach. Die 37-Jährige blieb unverletzt. Der Sachschaden beträgt 10’000 Franken.

Deine Meinung

Fehler gefunden?Jetzt melden.