Claudio Zuccolini: «Es ist die geilste Sendung der Welt»
Aktualisiert

Claudio Zuccolini«Es ist die geilste Sendung der Welt»

Claudio Zuccolini (41) ist der Moderator der Schweizer Neuauflage von «Wer wird Millionär». Mit 20 Minuten sprach er über die Quizshow, teure Autos und seinen Wunsch, Schlager zu singen.

von
Kaspar Isler

Weshalb hast du als Moderator sofort zugesagt?

Claudio Zuccolini: Es ist die geilste Sendung der Welt!

Wärst du schlau genug, um die Million zu gewinnen?

Über aktuelle News weiss ich Bescheid. Bei den Naturwissenschaften bin ich froh, nicht selbst antworten zu müssen.

Bestehst du im Vergleich mit Günther Jauch?

Es ist mir eine Ehre, bei den Aufzeichnungen auf seinem Stuhl in Köln sitzen zu dürfen, aber ich kopiere ihn nicht. Eigentlich muss man als Moderator gar nicht viel reden. Die spannenden Momente sind dann, wenn die Kandidaten am Überlegen sind. Dann befindet man sich in diesem intimen Lichtkegel und es reduziert sich auf zwei Personen. Man vergisst alles darum herum – wie an einem Selbstfindungs-Wochenende.

Was würdest du mit einer Million Franken machen?

Eigentlich eine dumme Summe. Man meint, man hätte ausgesorgt, aber das hat man nach Abzug der Steuern bei weitem nicht. Ich würde mir eine Limousine mit Chauffeur gönnen. Sonst bin ich wunschlos glücklich. Wobei, eine eigene Schlager-CD wäre schon auch ein Traum.

Ernsthaft jetzt?

Natürlich. Ich singe gern. Einmal im «Musikantenstadl» dabei zu sein, das wäre toll.

Die erste Sendung der Schweizer Ausgabe von «Wer wird Millionär» läuft am Dienstag, 29. November, um 20.15 Uhr auf 3+.

Deine Meinung