«Es ist nicht so legendär wie das Käsedress, aber das Design passt» 

Publiziert

Neues Ski-Outfit «Es ist nicht so legendär wie das Käsedress, aber der Design passt»

Swiss Ski präsentierte am Dienstagabend das neue Ski-Outfit der Schweizer Stars. Bei den Direktbeteiligten ist die Freude gross. 

von
Sven Forster

So wurde das neue Ski-Outfit präsentiert. 

Sunrise

Darum gehts

  • Das neue Swiss-Ski-Outfit sorgt bei den Athleten und Athletinnen für Begeisterung. 

  • Doch nicht nur das Design ist wichtig, auch die Funktionalität.

  • Der Swiss-Ski-Präsident spricht vom schnellsten Anzug der Welt. 

Nach Wochen des Rätselns hat Swiss-Ski am Dienstagabend das Design des neuen Rennanzuges präsentiert. Er heisst «Levada», was auf rätoromanisch Sonnenaufgang bedeutet und kommt dementsprechend auch in den Farben der Sonne daher – dazu kommt noch Weiss.

Nach mehr als 15 Jahren erhalten die Ski-Stars um Lara Gut-Behrami, Wendy Holdener oder Marco Odermatt also wieder ein neues Outfit. Auch für die meisten Fahrer und Fahrerinnen fiel erst am Dienstag der Design-Vorhang. Über den Stil Bescheid wusste zuvor schon Corinne Suter, da sie zum Test-Team im Windkanal gehörte. Sie musste aber schweigen. Im Gespräch mit 20 Minuten sagt sie: «Es war schwierig, da ich oft gefragt wurde, aber ich habe allen gesagt, sie können sich auf etwas freuen.» Besonders die Farben passen der Olympiasiegerin: «Es wirkt sehr harmonisch.»

Joana Hählen ist ebenfalls begeistert. «Ich bin positiv überrascht. Ich liebe die Farbverläufe.» Die Speed-Spezialistin sagt gegenüber 20 Minuten: «Ich werde das Outfit zu Hause sogleich anziehen.» Aline Danioth wurde als Botschafterin des neuen Outfits gewählt. Die 24-Jährige sagt: «Es ist cool, etwas Neues zu haben. Ich finde die Farben sehr erfrischend.» Danioth weiter: «Es ist sicherlich auffällig. Wir wollen aber natürlich auch mit Resultaten überzeugen. Wenn wir schon am Start auffallen, ist wichtig, dass wir im Ziel nicht weniger auffallen.»

«Jedes Detail wurde besprochen»

Auch Daniel Yule äusserte sich: «Es ist vielleicht nicht so legendär wie das Käsedress, aber der Style passt ganz gut.» In Schlieren wurde aber nicht nur über das Design gesprochen – die Entwicklung stand ebenfalls im Fokus. Sogar die Wahl der Farben würden Hundertstel ausmachen – erklärten die Entwickler. Swiss-Ski-Präsident Urs Lehmann meinte: «Es ist der schnellste Anzug auf dieser Welt.»

Wie findest du das neue Renndress?

Doch was macht Levada zum schnellsten Anzug der Welt? Lehmann: «Es beginnt beim Stoff. Es ist der modernste Stoff, dann wie es genäht wurde, wo die Reissverschlüsse gesetzt wurden. Jedes Detail wurde besprochen.» Der frühere Rennfahrer weiter: «Wir haben über die Farben diskutiert. Man kann sich das gar nicht vorstellen.» 

1 / 5
So fahren unsere Ski-Stars im kommenden Winter im Weltcup.

So fahren unsere Ski-Stars im kommenden Winter im Weltcup.

Swiss-Ski
So fahren unsere Ski-Stars im kommenden Winter im Weltcup.

So fahren unsere Ski-Stars im kommenden Winter im Weltcup.

Swiss-Ski
So fahren unsere Ski-Stars im kommenden Winter im Weltcup.

So fahren unsere Ski-Stars im kommenden Winter im Weltcup.

Swiss-Ski

Deine Meinung

17 Kommentare