«Es ist Zeit, den Mund aufzumachen» – Neymar platzt der Kragen
Publiziert

Respektlosigkeit gegenüber dem Star«Es ist Zeit, den Mund aufzumachen» – Neymar platzt der Kragen

In einem Interview rechnete der brasilianische Fussball-Star mit seinen Kritikern ab. Vor allem mit jenen, die ihn als übergewichtig bezeichnen.

Neymar trifft zum 2:0 gegen Peru.

Twitter

Darum gehts

  • Neymar traf für Brasilien beim 2:0-Sieg in der WM-Quali gegen Peru.

  • Danach rechnete er in einem Interview mit seinen Kritikern ab.

  • Auf Instagram legte er nach, zeigte seinen trainierten Körper.

Neymar glänzte beim 2:0-Erfolg Brasiliens in der WM-Qualifikation gegen Peru als Torschütze. Danach prangerte der Star von Paris St.-Germain an, dass er oftmals zu hart kritisiert werde. «Ich weiss nicht, was ich noch machen muss, dass mich die Leute respektieren. Es ist normal geworden, geht schon so lange», ärgerte sich der 29-Jährige bei «Globo» über zuletzt lauter gewordene Kritik an seinen Leistungen.

Vor allem in den letzten Wochen waren die Leistungen des Offensivspielers immer wieder schlecht bewertet worden. «Ich denke, es ist Zeit für mich, dass ich den Mund aufmache. Denn mir wird jede mögliche Respektlosigkeit entgegengebracht», prangerte der Brasilianer fehlende Unterstützung an.

Wenig später legte Neymar mit einem Instagram-Post, das seinen Torjubel im Spiel gegen Peru zeigt, nach. Neymar hatte dabei sein Trikot nach oben gekrempelt, zwischen den Zähnen eingeklemmt und die Bauchmuskeln entblösst. So wischte der Brasilianer zuletzt kursierende Gewichtsprobleme beiseite. «Der Fette ist doch gut im Fussball», schrieb Neymar dazu und fegte Vorwürfe, er sei übergewichtig, vom Tisch.

My 20 Minuten

Als Mitglied wirst du Teil der 20-Minuten-Community und profitierst täglich von tollen Benefits und exklusiven Wettbewerben!

(hua/heute.at)

Deine Meinung

4 Kommentare